Januar 25, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

19.12. Pim Ligthart gibt auf.

2 min read
Radsport Journal

Pim Ligthart. Diesen Namen werden sie nächstes Jahr im Radsport vermissen. Der sympathische Ausreißer wird nicht mehr die ersten Schlagzeilen eines Rennens bestimmen. Ligthart wurde Alter von 32 Jahren bei Total Direct Energie ausgemustert und bekam auch von anderen Team keinen Vertrag mehr. Seinen sportlichen Höhepunkt hatte Pim Lighart schon vor ein Paar Jahren, als er holländischer Meister im Straßenradsport wurde. Danach erfolgten keine großen Siege mehr. Er wurde immerhin 5. bei Eschborn Frankfurt im Jahre 2017 und im Jahre 2019 gewann er die Ronde van Drenthe.

Pim Ligthart war also eine der zahlreichen fleißigen Bienen die den Betrieb Radsport am Laufen gehalten haben. Dass der Name jeden bekannt ist, liegt im wesentlichen daran. dass Pim Ligthart ähnlich wie Thomas Vöckler alle Rennen aktiv gefahren ist. Er ist aber kein Franzose und das ist eben ein Nachteil in einer französischen Mannschaft. 

Hoffen wir mal, dass er in den Niederlanden eine ähnliche Karriere hinlegen kann wie Vöckler in Frankreich.  Verdient hätte er es.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Covid 19. Die Blase ist geplatzt

Lange Zeit wurde im Radsport und im auch im sonstigen Sport die schöne Idee von der heilen Sportwe...

Roniel Campos gewinnt die Vuelta a Tachira

Acht Tage Radsport in Südamerika. Venezuela hat dieses Jahr für den Aufgalopp in der Straßenra...

Eli Iserbyt gewinnt den Cyclo Cross in Hoogerheide

Es ist der letzte Cyclo Cross vor der Weltmeisterschaft im amerikanischen Fayetteville. Der Belgier...

Please follow and like us:

1 thought on “19.12. Pim Ligthart gibt auf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram