April 18, 2021

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

29.11.Urban Cross Kortrijk. Wout Van Aert fährt sich ein.

2 min read
Wout Van Aert wurde Dritter beim Urban Cross in Kortrijk

Urban Cross Kortrijk. Wout Van Aert ist sicher einer der bestbezahlten Cyclo Crosser der Welt. Deshalb hat er sicher beim Urban Cross Kortrijk einiges an Startgeldern bekommen. Ein nettes Sümmchen. Denn direkt nach dem Rennen konnten es sich die belgischen Toppers leisten mit einem Privatjet ins tschechische Tabor zum Weltcup zu düsen. Das ist kein Neid. Skispringer müssen nur manchmal 2000 Kilometer mit dem eigenen Auto anreisen. Soviel zu den armen Cyclo Crossern und ihr gekürztes Startgeld.

Wout Van Aert hat beim Urban Cross Kortrijk nicht gewonnen. Er hat sich nur eingerollt für Tabor. Dort gibt es nur richtig Knete wenn man vorne bei die Leut ist. Und das ist sicher sein Anspruch. Zudem musste er mangels bisheriger Rennpraxis aus der dritten Reihe starten. Das ist angesichts der engen Wuselei auf den vermatschten Kursen sicher ein großer Nachteil. Nicht nur deshalb hat er sich im ersten Teil des Rennens zurückgehalten und ist erst in der letzten Hälfte durchgestartet. Mit Hilfe des Holländers Lars Van der Haar arbeitete er sich weiter nach vorne. Die beiden konnten schließlich mit Eli Iserbyt eine Dreierbande bilden. Diese machte den Führenden Michael Vanthourenhout mürbe, der zudem noch eine Reifenpanne hatte, und belegte am Ende die Plätz auf dem Podium.

In der letzten Runde startete Eli Iserbyt seinen Schlussangriff. Lars Van der Haar und Wout Van Aert konnten nicht mehr folgen und mussten sich mit den Plätzen auf dem Podium zufrieden geben. Trotzdem war Van Aerts mit seinem dritten Platz zufrieden und sagte, dass er am Ende doch ziemlich schwere Beine hatte.

Ergebnis <<<<<<

Please follow and like us:

1 thought on “29.11.Urban Cross Kortrijk. Wout Van Aert fährt sich ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram