Dezember 1, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tour of Iran. Gianni Marchand gewinnt am Ende.

2 min read
Tour de Wallonie

Tour de WallonieEigentlich müssten die Zeitungen in Belgien voll sein. Ich meine mit Berichten. Nachdem Remco Evenepoel Weltmeister gworden ist, haben sich ja auch die Nachrichten nicht mehr einkriegen können. DOch, das ist gut. Aber Gianni Marchand Rundfahrt Sieg wird ein wenig ignoriert. Man darf halt nicht im falschen Land gewinnen. Dabei spielt es eigentlich keine Rolle, ob man in einer Diktatur oder nicht fährt. Es muss halt die richtige Diktatur sein.

Reden wir lieber über den Sport.  Die Tour of Iran ist nun vorbei. Alle 5 tappen wurden in der Gegend von Täbris ausgetragen. Das ist da wo die Teppiche geknüpft werden. Das liegt in der iranischen Provinz namens Aserbaidschan. Gehört eigentllich auch in den Titel. Offiziell heisst das Rennen ja Tour of Iran-Aserbaidschan oder so. Nach  fünf Etappen hatte man  rund 780 km auf dem Buckel. Die letzte Etappe gewann auch ein Belgier Andreas Göman. Göman ist Teamkollege von Gianni Marchand. 

Die letzte Etappe wurde rund um Täbris ausgetragen. Sie hatte eine Länge von 89 Kilometern. In Täbris gab es 8 Runden. Im Prinzip waren das keine Runden. Man fuhr die Hauptsraße 8 mal hoch und runter, Ob wohl das  wieder eine Angeleheit für die Sprinter war, konnte Lucas Carstensen vom Team Bike Aid diesmal seinen Erfolg von der zweiten Etappe nicht wiederholen. Er kam mit 4 Sekunden Rückstand in der zweiten Gruppe an.

Gianni Marchand vom Team Tarteletto Isorex führt die Gesamtwertung vom ersten Tag an. Am Letzten hatte er dann immer noch 1 Sekunde Vorsprung vor Said Safarzadeh  vom Team Arvich Shargh Omidnia. Dawit Yemane wurde vom team Bike Aid wurde Dritter.

Ergebnis <<<<<

Nanu. Keine Mädels mehr auf dem Podium? Das war am Anfang noch ein wenig anders. <<<<

Oder war das Siegerfoto von Lucas Carstensen von einen anderen Rennen?

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Die Tour de France startet auch nächstes Jahr im Ausland.

  Corona macht`s möglich. Durch die Verschiebung des Start`s in Kopenhagen um ein Jahr sind ...

Lotto verabschiedet sich aus der World Tour.

Nun steht es endgültig fest.  Das Team Lotto Dstny, wie es im nächsten Jahr heißen wird, ve...

Tour of Langkawi. Zweimal Kuah Kuah.

Kuah ist in diesen Tagen so was wie die gefühlte Hauptstadt des Radsports. Genau das Richtige für...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram