Januar 21, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Die Ungarn Rundfahrt. 2. Etappe

1 min read
Ungarn Rundfahrt

Ungarn Rundfahrt. 2. Etappe. Ungarn ist im Radsport  ja so was wie der Nabel der Welt. Soweit ich mich erinnere sollte auch der Giro d’Italia letztes Jahr in Ungarn gestartet werden. Jetzt trägt sogar ein Ungar das Rosa Trikot. Besser kann es  eigentlich nicht laufen.

Eigentlich. Denn bei der Ungarn Rundfahrt steht im Moment kein Landsmann auf dem Treppchen. Gestern hatte ja Phil Bauhaus von Bahrain Victorious die Etappe für sich entschieden. Heute war es Jordi Meeus vom Team Bora hansgrohe, der die Etappe gewann und nun auch die Tabellenführung übernommen hat.

Trotzdem ist ein Ungar bei dieser Rundfahrt noch unter den besten zehn Fahrern. Janos Pelikan ist nach der 2. Etappe um über 100 Plätze augestiegen und belegt im Moment den 8. Rang in der Gesamtwertung.

Ergebnis <<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Neuer Leader bei der Vuelta al Tachira.

Der Sprinter Xavier Antonio Quevedo ist auf der  4. Etappe der Vuelta al Tachira ordentlich ab...

Die Vuelta al Tachira eröffnet die Straßen Radsport Saison

Das Venezuela mal der Nabel der Welt wird. daran haben nur die Venezuelaner selbst gedacht. Doch di...

Eli Iserbyt gewinnt den Cyclo Cross Weltcup in Flamanville

In Abwesenheit der Big Two hat sich der Belgier Eli Iserbyt die Cyclo Cross den Sieg in Cyclo Cross...

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram