Juni 20, 2021

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Algarve Rundfahrt. Another day in paradies

2 min read
Algarve Rundfahrt

Die Algarve Rundfahrt ist sicherlich so was wie das Paradies für die Radsportler. Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen durch eine schöne Gegend radeln. Besser geht es doch nicht.

Die Urlauber von Bora hansgrohe Tours hatten heute aber einen anderen Plan. Man wollte die dritte Etappe der Algarve Rundfahrt unbedingt gewinnen. Und vor allen mal dem ehemaligen Kumpel Bennett zeigen, wo man eine warme Dusche findet.

Das Ganze wäre auch beinahe gelungen. Souverän holte man die vier Ausreißer rund 10 km vor dem Ziel ein. Souverän fuhr man dann auch Pascal Ackermann unter den roten Lappen durch. Und bis 300 m vor dem Ziel sah die Bora hansgrohe Mannschaft wie das perfekte Leadout Team aus. Doch dann gab es diesen Filmriss. Irgendwie hatte man das Szenario nicht bis zum Ende durchdacht. Leider war dies der Moment wo Sam Bennet und Michael Mörkov von Deceuninck Quickstep ihre entspannte Zuschauerrolle aufgaben. Mörkov setzte zu einem gnadenlosen Sprint aus dem Hinterhalt an, mit Sam Bennett im Gefolge. Was folgte, war die übliche Hühnerstallgeflatterrunde bei den Bora`s, wenn der Fuchs mal wieder vorbeischaut. Das Team zerbrach innerhalb von Sekunden und Ackermann konnte einem davon eilenden Sam Bennet mal wieder hinterherschauen. Mörkov wurde sogar noch dritter und Ackermann fünfter .

Das ist es ja genau, was die Sprinter immer so anstreben. Vierter oder Fünfter werden. Weil  man da die beste Aussicht auf die Podiumsplätze hat.

Ergebnis <<<<

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram