September 26, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Wout Van Aert kann auch Schnee

2 min read
Tour de la Provence 2. Etappe

Am Sonntag wurde ein weiteres Weltcup im Cyclo Cross ausgetragen. Auch auf dem schneebedeckten Kurs  im italienischen Val di Sole überzeugte der belgische Meister. Wout Van konnte sich direkt von Beginn an absetzen und fuhr auf der Piste ein einsames Rennen. Es war Van Aert`s erster Auftritt während  in der diesjährigen Weltcupserie.

Für Eli Iserbyt war mal wieder die Stunde Erkenntnis gekommen. Wenn die großen Meister ins Geschehen eingreifen, dann gibt es auch bei den Topfahrern eine Zweiklassengesellschaft und Iserbyt muss immer in die Waggons mit der  Nummer 2 einsteigen.

Das Rennen

Im Val di Sole schien sogar ein wenig die Sonne. Obwohl der Kurs unten im Tal im Schatten lag. Der Schnee war deshalb griffig. Zu Beginn des des Rennens war nicht ganz klar, ob Van seinen Vortagessieg im belgischen Essen und die Reisestrapazen verdaut hatte. Als einziger teilnehmer hatte er beide Rennen bestritten. Doch ab der zweiten Runde legte der Mann wieder los und fuhr einsames Rennen an der Spitze. Drei Rennen, drei Siege. mehr geht nicht.

Jetzt kommt das bange Warten der Belgier auf die erste Auseinandersetzung mit Mathieu Van der Poel. Ich mal gespannt, ob der fliegende Holländer sich hat beeindrucken lassen. Hinter Wout van Aert konnte sich Michael Vanthourenhout im Schnee behaupten. Eli Isebyt musste noch zum Ende hin Tom Pidcock geschlagen geben und sich mit dem vierten Platz begnügen. Aufgrund seiner bisherigen Erfolge führt er aber noch die Liste im Cyclo Cross Weltcup an.

Bester deutscher Fahrer war wieder einmal Marcel Meisen. Er kam auf den 14. Platz, mit fast 5 Minuten Rückstand auf den Sieger.

Ergebnis <<<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Tour de France. Wout Van Aert gibt den Ikarus.

Der Gelbe will mal in Gelb durchs Land fahren. Sein Land. Zumindest für ein paar Kilometer. Rund 7...

Dauphiné. Wout Van Aert gewinnt die 5. Etappe

Eigentlich soll die Dauphinè ja etwas für die Fahrer sein, die es am Ende bei der Tour de France ...

Dauphiné. Wout Van Aert baut die Führung aus.

Das Zeitfahren auf der 4. Etappe führte ziemlich flach durch Rhonetal. Wout Van Aert vom Team Jumb...

Please follow and like us:

18 thoughts on “Wout Van Aert kann auch Schnee

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram