Februar 1, 2023

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Wout Van Aert gewinnt seinen ersten Cyclo Cross Weltcup in dieser Saison.

2 min read
Cyclo Cross Weltcup Dublin

Cyclo Cross Weltcup DublinEndlich hat sich der Belgier Wout Van Aert seinen Weltcup Sieg in Dublin holen können. Allerdings in Abwesenheit von Mathieu Van der Poel. Der Holländer befindet sich noch im Trainigslager in Spanien. Das heißt aber nichts, denn Van Aert hat sich gegen hochklassige Konkurrenz durchsetzen können. Neben den starken Belgiern  war auch der Brite Tom Pidcock hier mit dabei.

 

 

Alle reden vom Heimvorteil Pidcock`s. Aber bin da nicht so ganz sicher. Ein Brite in Irland? Da zieht man wohl eher einen Europäer vor. Zunächst bestimmtet ein anderer aber das Rennen. Eli Iserbyt versuchte seine Auferstehung und setzte sich an die Spitze des Rennens. Obwohl Van Aert zwischenzeitlich gegen einen Pfosten fuhr und zurückfiel, konnte Iserbyt die Situation aber nicht ausnutzen. Andere übernahmen die Rolle des ehemaligen Weltmeister und hetzen Iserbyt die Führung ab. So endete der Iserbyt da wo er in letzter Zeit immer endete, um Platz sieben herum.

Duch auch Tom Pidcock und Laurens Sweeck konnten das Ende des Rennens nicht für sich gestalten. Der große belgische  Harkenzeiger holte am Ende den Most und gewann das Rennen mit 14 Sekunden Vorsprung. Da konnte ein verdreckter Lappen in der Ketting auch nichts mehr dran ändern.

https://partners.adklick.net/tracking.php?id=2671&action=link&user=75814&site=0&subid=0

Denk ich an Deutschland in der Nacht. Da spielt zum Glück der Fußball keine Rolle mehr. Die Belgier um Brüssel herum bereiten sich allerdings schon jetzt auf eine heiße WM Nacht vor. Die Roten Deufels kommen dann allerdings aus Marokko. Nein, an Fußball hab ich noch nie gedacht. Der geht mir dann doch am Arsche vorbeit. Ein Leid weniger. Nein, ich denke, aber nur wenig, und ohne Schmerzen, an die deutschen Athleten im Cyclo Cross.  Und so sehr ich mir auch die Augen reibe. Ich finde keinen deutschen Fahrer. Weder in der Startliste noch in der Ergebnisliste. Man hat sich  das Fahrgeld und die Schlammschlacht wohl einfach gespart. Zu schlecht waren die Ergebnisse der einst so stolzen Cyclo Cross Nation in der letzten Zeit.

Ergebnis <<<<

https://partners.adklick.net/tracking.php?id=2682&action=link&user=75814&site=0&subid=0

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Sascha Weber ist neuer Deutscher Cyclo Cross Meister.

Es deutete sich schon vorher an. Nur zwei Fahrer hatten das Potenzial Deutscher Cyclo Cross Meister...

Cyclo Cross. Der Kampf geht weiter.

Wer nach dem Cyclo Cross in Herentals gedacht hatte, dass die Messen gesungen sind hat sich arg get...

Van der Poel fährt van Van Aert platt.

Es ist nicht so wie man meinen könnte. Solche martialischen Überschriften verheißen ja so sonst ...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram