Juli 29, 2021

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Wallonie Rundfahrt. Fabio Jakobsen kann es auch.

1 min read
Wallonie Rundfahrt

Der Rennkurs Heusden Zolder hat sich kurzfristig bereit erklärt die 2. Etappe der Wallonie Rundfahrt auszutragen. Wegen der Hochwasserkatastrophe in Belgien wurde diese Etappe ursprünglich abgesagt. Zu groß waren die Schäden. Auf dem Formel 1 Kurs in Zolder sollen nun 30 Runden a 4 km gefahren werden. Zolder hatte ja vor einiger Zeit schon mal die WM im Radsport ausgetragen und dürfte somit auch organisatorisch dem Ereignis gewappnet sein.

Heute ist dann passiert, was eigentlich noch niemand erwartet hatte. Die Wiederauferstehung von Fabio Jakobsen. Ich weiß nicht, ob der gestrige Sieg von Dylan Groenewegen ein Wegruf  war, aber einen Tag später hat sich auch Jakobsen vom Team Deceuninck Quickstep eine Etappe der Tour de Wallonie gesichtert. Der flache Kurs kam dem Sprinter auch entgegen und ich bin mir sicher, dass seine Teamkollegen heute alles daran gesetzt haben um positve Schlagzeilen zu schreiben. 

Von Dylan Groenenwegen war nichts zu sehen. Und von deutschen Sprintassen auch wenig. Also gut, John Degenkolb vom Team Lotto Soudal wurde Zehnter.

Ergebnis <<<<<

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram