September 26, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Vuelta a Espana19. Zweimal entspannt über den Berg.

1 min read
Vuelta a espana19

Vuelta a espana19Zwei entspannte Runden um Talavera de la Reina mussten die Jungs heute fahren. Dabei galt es jeweils einen Berg zu überwinden. Der hatte eine absolute Höhe  von 1223 Meter und eine relative von 800 Metern. Eigentlich keine entspannte Sache. Aber die Jungs sind es locker angegangen und so ist aus der Nummer nicht viel geworden.

Machen wir es kurz. Die Ausreißers hatten ihren ungemütlichen Stunden. Die meisten Sprinters auch. Denn am Berg wurden sie in den Bus gesetzt.

So kamen nach zwei Runden nur rund 55 Leute wieder ins Tal der Königin zurück. Da es größtenteils Berghasen waren, gestaltete sich das Sprinterfinale entsprechend amüsant. Kleine Flöhe hüpften an der Spitze des Restpelotons. Das tempo war entsprechend. Auch die Favoriten gaben sich keine große Mühe. Ihr Ziel war die Dreikilometermarke.

Zum Schluss legte sich Mads Perdersen von Trek Segafredo auch nicht richtig ins Zeug. Aber seine bemühungen langten locker zum unangefochteten Sieg vor Fred Wright vom Team Bahrain Victorious. Pascalm Ackermann hat es ja nicht ganz mit den Bergen. Des ist er auch mal schnell an den Hängen des  Puerto del Pelago abgesteltt worden. Gilt in Spanien eigentlich auch das neun Euro Ticket? Also in ganz Luxembourg kann man ja umsonst mit dem öffentlichen Nahverkehr fahren. Schon lange vor Corona und Energiekrise. Das ist nun wirklich eine Empfehlung für die Teilnahme an der Tour du Luxemburg. Nächste Woche. Die Berge sind auch nicht so hoch da.

Ergebnis <<<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Vuelta a Espana. Pascal Ackermann kann nicht vollstrecken.

Zugegeben, Ackermann  hat bei der diesjährigen Vuelta a Espanan zahlreiche gute Platzierungen...

Vuelta a Espana. Der Fluch des Ikarus.

GEDSC DIGITAL CAMERA Gester...

Vuelta a Espana. Das tut weh.

  SONY DSC Es war mal ...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram