Van der Poel gewinnt E3 Harelbeke

Mit 207 Kilometern ist der der E3 Preis wesentlich kürzer als die Flandern Rundfahrt. Trotzdem wird so ziemlich auf den selben Hellingen gefahren. Man spricht deshalb immer gern von der kleinen Flandern Rundfahrt.

Andererseits ist es aber so. dass Flandern nicht Amerika ist, hier aber im Frühjahr zahlreiche Rennen ausgetragen werden. Deshalb ist es unvermeidlich, dass man im Laufe der Rennen die eine oder andere Stelle schon mal gesehen hat.

Das es die zahlreichen Hellinge sind die reinrassigen Sprinter hier selten mit von der Partie. das gilt natürlich nicht für Mathieu Van der Poel und Wout Van Aert.

Die beiden haben dann auch so 80 Kilometer vor dem Ende Ziel In Harelbeke versucht das Rennen zu entscheiden. An jeder Helling wurde attackiert und das Feld reduziert. Trotzdem blieb zum Kilometer 40 noch eine rechtgroße Gruppe zusammen. Die Jungs wurden in den Steigungen zwar immer leicht gehängt, gaben aber nicht auf und kämpften sich zurück.

In eine Steigung 40 km vor dem Ende kam Wout Van Aert zu Fall. MVDP nutzte die Situation sofort aus und verabschiedete sich. Zwar kam Van Aert noch nal auf 14 Sekunden heran. Doch dann verließen ihn die Kräfte und er musste sich geschlagen geben.

Ergebnis <<<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Tom Pidcock gewinnt das Amstel Gold Race

Das Amstel Gold Race ist der Einstieg in die Woche der Ardennenklassiker. Eigentlich hatten auch hi...

Giro d´Abruzzo. Macht Lutsenko die Sache klar?

  Die heutige Etappe der Abruzzen Rundfahrt führte die Jungs in einen kapitalen Schlussanstie...

Brabantse Pijl.

Der Brabantse Pijl ladet ein. Er ist die Vorstufe für die Ardennenklassiker. Die beginnen am näch...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram