Dezember 4, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Valverde gewinnt den 4. Teil der Mallorca Challenge

2 min read
TRauerspiel
Giro

ackermann

Der alte Mann und Mallorca. Ich glaube, es ist die letzte Saison von Alejandro Valverde, aber weiß das immer schon so genau. Direkt am Anfang hat der alte Mann aber mal ein Ausrufezeichen gesetzt. Noch haben die olympischen Winterspiele nicht begonnen, da knallt der Spanier schon die Rillen in den Asphalt.

Das heutige Rennen führte von  Pollença  zum Port d’Andratx. Es hatte eine Länge von 170 km. Man darf sagen, es hatte einige Hügel Im Weg. Man spricht so von rund 800 m hohen Bergen. Am Ende kam dann noch ein glitzekleiner Schlussanstieg. Nicht gerade die Mauer von Huy. Aber hier dürfte Valverde seine Stärken ausgespielt haben und  Brandon McNulty abgehängt haben. Es war aber wirklich nur knapp. Die dritte Geige im Konzert spielt diesmal ein Bora. Aber es war keiner der deutschen Fahrer, sondern der einzige Russe im Team.  Aleksandr Vlasov sicherte sich den 3. Platz.

Da stellt sich naturellement die Frage, was die deutschen Fahrer so machen. Nun, es sind ja 6 am Start gewesen. 4 von Bora hansgrohe. Dazu  Simon Geschke von Cofidis und Pascal Ackermann, der ja diese Saison nicht mehr bei Bora sondern für Team UAE fährt. Jedenfalls zeitweise. Denn er hat den Tag nicht beendet. Zumindest nicht im Ziel. bester Deutscher wurde Simon Geschke mit 28 Sekunden Rückstand auf den Sieger Valverde.

Ergebnis <<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Und dann erwischt es Davide Rebellin

SONY DSC Er er war meines E...

Cyclo Cross Hulst. Der König ist zurück.

Der Cyclo Cross in Huls war für Mathieu Van der Poel wohl der erste in dieser Saison. Für die Bel...

Lena Dürr zweimal Vierte.

Am Ende nur die Holzmedaille im Doppelpack. Dabei hat es nach den ersten Läufen immer gar nicht so...

Please follow and like us:

14 thoughts on “Valverde gewinnt den 4. Teil der Mallorca Challenge

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram