UAE Tour. Deutsche Sprinter unter ferner liefen.

Patrick Lefevere würde wahrscheinlich einen Herzinfarkt kriegen wenn er die deutschen Sprinter in seinem Team hätte. Ich glaube, da genügte schon einer.

Wenn man sich die Leistungen anschaut, die Jungs bisher abgeliefert haben, könnte man Verständnis zeigen. Die Sprinter werden schließlich in die Rennen geschickt wo sie was ausrichten können. Also auf der flachen Zielgeraden und nicht in den Bergen.

Die UAE Tour gibt den Jungs dazu reichlich Gelegenheit. Nicht bei jeder Etappe, aber immerhin. Bislang sind die Jungs aber nicht sonderlich in Erscheinung getreten. Die Punktewertung spricht da Bände. Ein einziger deutscher Fahrer ist da gelistet. Phil Bauhaus. Der hat 5 Punkte und liegt an 27 Stelle. Von vierzig gewerteten Fahrern.  Die Nummer1 in dieser List hat schon 48 Punkte auf dem Buckel. Also denn mal los Jungs. An die Arbeit.

Gestern hat Patrick Lefevere sicherlich keinen Herzinfarkt bekommen. jedenfalls nicht weil er sich geärgert hat. Denn sein Sprinter Tim Merlier hat am Ende seinen Finger ganz nach oben richten dürfen. Es gab mal wieder den ungeordneten Messi Sprint nach rund 168 Kilometern am Hafen von Dubai. Phil Bauhaus hat sich ein wenig gezeigt. Der achte Platz für einen Sprinter ist nun mal nicht gelbe vom Ei und ich glaube auch nicht, dass er sich damit tröstet einen Platz vor Gaviria gelandet zu sein.

Ergebnis <<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Tour de Taiwan. 3.Etappe

Früher wurde die Tour de Taiwan eher von asiatischen Teams wahrgenommen. In Europa sparte man sich...

UAE Tour. Phil Bauhaus zeigt auf.

Es kann nur einen geben. Wenn man sich auf die Sprintersieger bezieht heißt der allerdings Tim Mer...

UAE Tour. Wieder ein Sprint in der Wüste.

Die UAE Tour ist ja mehr was für die Sprinter. Trotzdem Haben sie zwei Berge drinnen, welche dan...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram