Januar 21, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tro Bro Leon. Degenkolb gewinnt den Sprint des Feldes.

2 min read
Tro Bron Leon

Die Tro Bron Leon. ist ein altes Amateur Rennen in der Bretagne. Seit rund 20 Jahren nehmen auch die Profis teil. Es geht über kleine Landstraßen und staubige Feldwege an der rauen Westküste der Bretagne. Im Gegensatz zum Strade Bianche Teil beim morgigen Giro sind die Feldwege eher Treckern vorbehalten. Das heißt noch krumpeliger. Ich weiß, dass wieder einiger Experten sagen, das wäre nicht mehr zeitgemäß. Vielleicht ist das auch so.

Die Landschaft ist jedenfalls wunderschön. Das Rennen hat eine Länge von  207 km und man fährt teilweise doch über recht krumpelige Wege. Eine Ausreißergruppe von 4 Fahren konnte sich gegen Ende Rennens absetzten und den Sieg unter sich ausmachen. John Degenkolb gewann dann 26 Sekunden später den Sprint des Restfeldes. 

Gewonnen hat das rennen der Brite Connor Swift vom Team Arkea Samsic.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Radsport WM. Alaphilippe erneuert.

Der Tag war lang. Rund 267 km ging es durch Flandern. Menschen waren zahlreich an der Straße. Wie ...

Nils Politt versemmelt Eschborn Frankfurt.

Wenn sie mich fragen, hatte der der gute Nils nie eine Chance bei Frankfurt Eschborn. Dazu waren vi...

Deutschland Tour. In der Heimat, da gibt`s ein Wiedersehen. 

In der Heimat, da gibt`s ein Wiedersehen.  Wer sich wundert, warum bei der Spanien Rundfahrt d...

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram