September 26, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tro Bro Leon. Degenkolb gewinnt den Sprint des Feldes.

2 min read
Tro Bron Leon

Die Tro Bron Leon. ist ein altes Amateur Rennen in der Bretagne. Seit rund 20 Jahren nehmen auch die Profis teil. Es geht über kleine Landstraßen und staubige Feldwege an der rauen Westküste der Bretagne. Im Gegensatz zum Strade Bianche Teil beim morgigen Giro sind die Feldwege eher Treckern vorbehalten. Das heißt noch krumpeliger. Ich weiß, dass wieder einiger Experten sagen, das wäre nicht mehr zeitgemäß. Vielleicht ist das auch so.

Die Landschaft ist jedenfalls wunderschön. Das Rennen hat eine Länge von  207 km und man fährt teilweise doch über recht krumpelige Wege. Eine Ausreißergruppe von 4 Fahren konnte sich gegen Ende Rennens absetzten und den Sieg unter sich ausmachen. John Degenkolb gewann dann 26 Sekunden später den Sprint des Restfeldes. 

Gewonnen hat das rennen der Brite Connor Swift vom Team Arkea Samsic.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Vuelta a Espana. Corona schlägt zu.

Gestern hat Remco Evenepoel zugeschlagen. Beim Zeitfahren über 30 km konnte ihn keiner schlagen. D...

Deutschland Tour. Die Zweite noch mal.

Hab mich gestern wieder ordertlich vertan. Das war nämlich gestern die erste Etappe der Deutschlan...

Tour de France. Geschke trägt das Bergtrikot ein letztes Mal auf dem Champs Elysee.

Mir geht das das Gesäusel im Fernsehen über Simon Geschke und sein Bergtrikot  etwas gegen d...

Please follow and like us:

13 thoughts on “Tro Bro Leon. Degenkolb gewinnt den Sprint des Feldes.

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram