Dezember 4, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tour de Wallonie. Der letzte Tag.

2 min read
Tour de Wallonie

Tour de Wallonie5 Etappen hat die Rundfahrt und heute wird die Letzte gegeben. In Frankreich dürfen die Mädels heute über die weißen Straßen fahren. Den Jungs werden belgische Pflastersteine serviert. Ich weiß nicht, ob da ein Zusammenhang besteht. Die beiden Etappenorte liegen nicht so weit auseinader. 

5 Etappen hat die Rundfahrt und heute wird die Letzte gegeben. In Frankreich dürfen die Mädels heute über die weißen Straßen fahren. Den Jungs werden belgische Pflastersteine serviert. Ich weiß nicht, ob da ein Zusammenhang besteht. Die beiden Etappenorte liegen nicht so weit auseinader. Deshalb wird ein großer Bogen nach Norden geschlagen bevor man  nach 214 Kilometern in Chapelle lez Herlaimont ankommt.

16 Fahrer glauben heute an ihr Glück. Mit dabei ist der deutsche Fahrer Miguel Heidemann vom Team B&B Hotels.Bis auf den Belgier Dintri Peyskens vom Team Bingoal haben alle Fahrer einen gehörigen Rückstand. Peyskens hat deren 3;51 Minuten.. Die Ausreißer haben einen Vorsprung von über 2 Minuten. Die Pavees können das schnell ändern.

Tun sie auch. 14 km vor dem Ende haben sie nur noch 20 Sekunden Vorsprung. Das dürfte dann einen Massensprint geben. Allerdings ist das eine sehr reduzierte Gruppe. Die Pavees wurden auch Benjamin Girmay zum Verhängnis. Nach einem Sturz musste der Pechvogel des Radsports auch hier auuscheiden.

10 km vor dem Ende kommt es wieder zu Stürzen. Ein Fahrer ist in einem Maisfeld verschwunden. Dann wird doch noch gemischt. Vier Ausreißer wehren sich verzweifelt. Sieben gaben 6 Sekunden Vorsprung. Von ihnen bleiben zwei übrig. Ballerini und Sep Van Marcke. Doch bei der 1 Kilometermarke ist Schluss. Es kommt trotzdem nicht zu einem richtigen Massensprint. Denn Jan Bakelants vom team Inter Marche setzt sich vorzeitig ab und gewinnt das Rennen knap. Zweiter wird Robert Stannard vom team Alpecin Deceuninck. Der ist auch der Sieger der Rundfahrt.

Ergebnis <<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Die Tour de France startet auch nächstes Jahr im Ausland.

  Corona macht`s möglich. Durch die Verschiebung des Start`s in Kopenhagen um ein Jahr sind ...

Lotto verabschiedet sich aus der World Tour.

Nun steht es endgültig fest.  Das Team Lotto Dstny, wie es im nächsten Jahr heißen wird, ve...

Tour of Langkawi. Zweimal Kuah Kuah.

Kuah ist in diesen Tagen so was wie die gefühlte Hauptstadt des Radsports. Genau das Richtige für...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram