Dezember 4, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tour de Suisse. Schachmann fällt endgültig vom Podium

2 min read
Der Radsport oder die Spanien Rundfahrt ist ohne Richard Carapaz nicht mehr denkbar.

Richard Carapaz hat das das rote Trikot der Spanien Rundfahrt übernommen.

Ende gut alles gut. Leider nicht für Max Schachmann von Bora hansgrohe. Am letzten Tag der Rundfahrt verlor Schachmann den Anschluss an die Spitzengruppe und verlor endgültig seinen Platz an der Sonne. Der war zwar immer nur in der dritten reihe. Aber immerhin ist ein Platz auf dem Podium bei der viertgrößten Rundfahrt der Welt, ich weiß gar nicht ob das so stimmt, schon ein gutes Zeichen für das Konto. Vor allem wenn man in der Schweiz wohnt.

Eigentlich hatte gestern im Zeitfahren Julian Alaphilippe Schachmann den dritten Platz schon weggeschnappt. Aber heute schwächelte der Franzose und Schachmann hatte gute Chancen wieder auf der Treppe zu stehen. Doch dann ließ er sich von der Gruppe Jakob Fuglsang abhängen. Der liegt nun heute in der 5 Sekunden vor Schachmann. Dumm gelaufen.

Die letzte Etappe der Tour de Suisse führte von Andermatt nach Andermatt. Dazwischen lag eine wilde Gebirgslandschaft und 160 Kilometer an Passstraße. Die drei Pässe machten das Rennen nicht einfacher. So mussten in dieser Reihenfolge Oberalppass, Lukmanier und Gotthardt überquert werden. Man war diese Strecke ein paar Tage zuvor in etwa mal in umgekehrter Richtung gefahren. Ohne den Oberalp.

Gewonnen hatte die Etappe  der Schweizer Gino Mäder.  Mäder hatte gestern lange Zeit das TT angeführt. Bis dann die Favoriten kamen. Heute hat er sich endlich die Etappe geholt. Alle werden es dem jungen Mann gegönnt haben.

Gewonnen hat die diesjährige Ausgabe der Tour de Suisse aber Richard Carapaz von den Ineos Grenadieren. Der  Giro Sieger des Jahres 2019 unterstreicht damit seine Form und seinen Anspruch auf Wörtchen bei der Tour de France.

Ergebnis <<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Und dann erwischt es Davide Rebellin

SONY DSC Er er war meines E...

Cyclo Cross Hulst. Der König ist zurück.

Der Cyclo Cross in Huls war für Mathieu Van der Poel wohl der erste in dieser Saison. Für die Bel...

Lena Dürr zweimal Vierte.

Am Ende nur die Holzmedaille im Doppelpack. Dabei hat es nach den ersten Läufen immer gar nicht so...

Please follow and like us:

13 thoughts on “Tour de Suisse. Schachmann fällt endgültig vom Podium

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram