Februar 1, 2023

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tour de Romandie. Woods holt sich die Königsetappe.

2 min read
Tour de Romandie

Tour de,Romandie. Michael Woods hat die 4. Etappe der Tour de Romandie gewonnen. Auch an diesem Tag war das Wetter wieder fürchterlich. Zeitweise musste das Rennen neutralisiert werden. Doch das befürchtete Schneechaos blieb aus aus. Es regnete selbst in 2000 m Höhe. Die Nässe auf der Straße wurde Geraint Thomas allerdings zum Verhängnis. Er kam 30 Meter vor der Ziellinie unsanft zu Fall, gerade als er sich aufmachte die Etappe für sich zu entscheiden Der Nutznießer war Michael Woods vom Team Israel Start UP Nation, der sich nun unbedrängt den Sieg holte. Die Bonus Sekunden und der Zeitrückstand von Thomas brachten ihm auch noch die Tabellenführung. Er führt jetzt die Romandie Rundfahrt mit 11 Sekunden vor Geraint Thomas vom Team Ineos Grenadiers an.

Das Rennen

Die heutige Etappe der Tour de Romandie hatte eine Länge von  161 Km Sie führte von Sion hoch in den Skiort Thyon 2000. Zwischendurch mussten einige steile Anstiege überwunden werden. Am Ende gab es den Schlussanstieg vom Rhonetal ins 2000 M hoch gelegene Thyon. DIe Ausreißergruppe des Tages konnte sich lange halten. Ihr kam auch eine Neutralisationsphase zugute. Vor dem letzten Anstieg hatten sie noch rund 5 Minuten Vorsprung. jedoch zerfiel hier die Gruppe. Einzelne Fahrer konnte sich absetzen, wurden am Ende dann aber von Michael Woods eingeholt. Der musste sich auf den letzten Kilometern wiederum gegen Geraint Thomas wehren. Er hatte aber dann das Glück, dass Thomas Pech hatte und kurz vor der Ziellinie stürzte. Morgen wird das Zeitfahren 16 km lange wohl über den Ausgang der Rundfahrt entscheiden.

Deutsche Fahrer konnte sich auch heute nicht besonders hervortun. Bester Deutscher war Ben Zwiehoff von Bora hansgrohe mit einem Rückstand vom über 9 Minuten. Dagegen zeigte das Schweizer Publikum eine bisher nicht gekannte Abneigung gegen die Maskenpflicht. Offensichtlich sind weder Veranstalter noch Behörden dazu in der Lage die Athleten wenigsten einigermaßen zu schützen.

Ergebnis <<<<

n

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Saudi Tour. Sandgestrahlt.

Ich denke mal, dass sich viele der Radprofi sehr intensiv gewünscht hätten, dass sie auf den alte...

Jay Vine gewinnt die Tour Down Under.

Den Grundstock für seinen Sieg hat Jay Vine vom Team UAE schon auf der 3 Etappe gelegt. Zwas hat d...

Tour Down Under. Abgekackt vor Campbelltown

Der letzte Berg ist das Letzte. Jedenfalls das letzte was sich die deutschen Sprinter für diesen T...

Please follow and like us:

13 thoughts on “Tour de Romandie. Woods holt sich die Königsetappe.

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram