September 18, 2020

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tour de Pologne. Kein Sieg für Pascal Ackermann

1 min read
Tour de Pologne

Letztes Jahr sah man des öfteren einen strahlenden Pascal Ackermann in Gelb auf dem Podium stehen. Dieses Jahr war dem Strahlemann dieses Vergnügen nicht gegönnt worden. Immer wieder wurde er auf den letzten Metern in aussichtsreicher Position ausgebremst.

Heute auf der letzten Etappe sah es so aus als ob es doch gelingen würde. Doch dann schoss Davide Ballerini von Deceuninck Quickstep aus seinen Windschatten und bedankte sich für den hervorragenden Leadout. Ich weiß, dass die Sprints heute nicht mehr so gefahren werden, aber eine alte Regel besagt, dass hinter dem Topsprinter immer noch ein eigener Mann fährt. Aber wie gesagt……

Deceuninck Quickstep feierte dafür ein Festival. Nach den tragischen Ereignissen am ersten Tag war die Mannschaft wohl besonders engagiert. Jedenfalls standen am Ende der Polen Rundfahrt 3 Etappensiege und der Gesamtsieg  mit Remco Evenepoel auf dem Konto. Das kann sich sehen lassen.

Ergebnis <<<<<<

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram