Juni 29, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tadej Pogacar gewinnt Tirreno Adriatico

1 min read

Heut gab es noch einmal das abschließende Zeitfahren bei Tirreno Adriatico. Es wurde an der Adria in in San Benedetto del Tronto ausgetragen und war 10 km lang. Auf der flache Piste fuhr Wout Van Aert von Jumbo Visma die beste Zeit.  Tadej Pogacar  genügte ein 4. Platz und 12 Sekunden Rückstand auf Van Aert.

Bester deutscher Fahrer in der Gesamtwertung wurde Marcus Burghardt vom Team Bora hansgrohe. Er wurde 92. und hatte eine knappe Stunde Rückstand auf den Sieger.

Ergebnis <<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Dauphiné. Jumbo Visma hetzt Bagioli.

Die heutige Etappe der Dauphiné ist die Längste der Rundfahrt. 196 Kilometer sind es. Es geht nac...

Dauphiné. Wout Van Aert gewinnt die 5. Etappe

Eigentlich soll die Dauphinè ja etwas für die Fahrer sein, die es am Ende bei der Tour de France ...

Dauphiné. Wout Van Aert baut die Führung aus.

Das Zeitfahren auf der 4. Etappe führte ziemlich flach durch Rhonetal. Wout Van Aert vom Team Jumb...

Please follow and like us:

13 thoughts on “Tadej Pogacar gewinnt Tirreno Adriatico

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram