Siebenbürgen Rundfahrt. Der Nachwuchs muss es richten.

Zur gleichen Zeit laufen ja auch die Weltmeisterschaften im Radsport in Glasgow. Allerdings  steht es dort um den deutschen Straßenradsport eher schlecht. Zwar hat man die Bronzemedaille in der Mixedstaffel geholt. Aber das lag wohl nicht so sehr an den Männern.

In den übrigen Displinen des Herren Profisports fährt man eher hinten mit. Trotzdem sind die deutschen Profi beliebte Domestiken bei den Team. Aber mehr auch nicht. Die Zeiten eines Greipels. Kittels oder Martin gehören wohl nicht mehr in dieses Jahrzehnt.

So muss dan halt die nächste Generation richten. Und die ist im Moment im Szeklerland, sprich Siebenbürgen unterwegs.. Jedenfalls ein Teil. 3 Mann vom Team Santic Wibatech. Das ist nicht Welt und wohl auch nicht die deutsche Nachwuchselite. Fünf von denen  sollen es ja heute bei den U 23 WM in Glasgow richten.

Somit wundert es nich, dass auch im Szeklerland die Stimmung eher mau ist. Die Siebenbürgern freuen sich ja sonst immer sehr, wenn deutsche Fahrer sich mal zeigen. Tun sie aber nicht.

Statt dessen steht im Moment der Österreicher  Martin Messner von WSA KTM Granz an der Spitze. Dahinter folgen einige Jungs aus dem südlichen, bzw osteuropäischen Gegenden.

Von den deutschen Fahrern leigt im Moment Nils Puschmann an der Spitze. Auf Rang 49. Sein Abstand zum Führenden beträgt schon über 3:30. Da ist nicht zu erwarten, dass da auf der heutigen letzten Etappe noch Wunder geschehen.

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Dauphinee. Roglic schlägt zu.

  Es hat ja heute einige Rennen gegeben. Die ZLM Tour und den GP Aargau. Letzteres ist das Vor...

Dauphinee. Harry holt den Wagen nicht.

Ich konnte es gar nicht glauben. Das bekannteste Zitat der der deutschen Fernsehgeschichte ist so...

Axel Laurance gewinnt die Tour of Norway.

Wenn die Tour kommt müssen alle anderen schweigen. Während des Giro´s oder der Vuelta ist das ni...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram