Oktober 6, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Settimana Internazionale Coppi e Bartali

2 min read
Radsport

Im Schatten der Tour de France finden zu Coronazeiten doch einige  Rennen statten. Herrscht sonst zu dieser Zeit andächtiges Schweigen, so müssen die Jungs zum Beispiel bei der Settimana Internazionale Coppi e Bartali ran. 

Für die Radfahrer ist es doch mal eine Abwechslung auch während der Grand Boucle nicht auf dem Fernsehsessel, sondern auf dem Sattel zu sitzen. Für die Veranstalter ist  es eine Qual. Man muss zusehen, wie man nicht wahrgenommen wird. Kein schöner Tod.

Dabei sind bei den 4 Tagen der Settimana fast alle großen Teams  der World Tour vertreten. Die sind natürlich dankbar, dass sie mit ihre zweiten und dritten Reihe während der Trainingsausfahrten ein wenig Kasse machen können.

Prominentester deutscher Fahrer ist wohl Phil Bauhaus vom Team Bahrain McLaren. Neben ihm sind Marcus Burghardt, Maurice Ballerstedt und Philipp Walsleben am Start.

An vier Tagen gab es 5 Etappen. Der erste Tag war zweigeteilt. Ein Straßenrennen und ein  13 km langes Mannschaftszeitfahren, dass von Deceuninck Quickstep gewonnen wurde. Bora hansgrohe kam den 3. Rang. Somit sind bislang schon 4 Etappen ausgetragen worden. Heute erfolgt der letzte Streich von Forli nach Forli über 166 km.

In der Gesamtwertung führt bislang  der Italiener Andrea Bagioli vom Team Deceuninck Quickstep vor Jhonatan Navaez von Ieam Ineos dieneuerdings auch noch ein Grenadier angehängt bekommen haben. Der Gewinner des  weißen Trikots bei der Tour de Wallonie hat nur 3 Sekunden Rückstand. Man sieht. Team Ineos setzt verstärkt auf die jungen Südamerikaner. Navaraez war letztes Jahr schon 11. bei der Deutschland Tour. Bester deutscher Fahrer ist im Moment Maurice Ballerstedt vom Team Jumbo Visma Development auf dem 111. Rang mit 37:31 Minuten Rückstand auf den Führenden.

Ergebnis <<<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Binche Chimay Binche.

Wird auch Memorial Frank Vandenbrucke genannt. Das tut der Sache keinen Gefallen. Denn Vandenbrouck...

Tour of Iran. Gianni Marchand gewinnt am Ende.

Eigentlich müssten die Zeitungen in Belgien voll sein. Ich meine mit Berichten. Nachdem Remco Even...

Cro Race. Mohoric fängt Vingegaard noch ab.

Matej Mohoric von Bahrain Merida ist ja  als Favoritenkiller bekannt . Am letzten Tag des Cro ...

Please follow and like us:

12 thoughts on “Settimana Internazionale Coppi e Bartali

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram