Radsport. Viel los am Wochenende.

Radsport und Corona

Dieses Wochenende gab es einiges an Radsport zu sehen. Nicht an den coronaverseuchten Radsporfeldrändern in Flandern. Dort, wo die Truppen des Pelotons über die Schützengräben eines in der sonstigen Welt vergessenen Krieges radeln, sieht man allerdings nur wenige Zuschauer. Man hat anscheinend auch nicht spanische Grippe vergessen, der damals viele Soldaten zum Opfer gefallen sind.

Ganz anders in Spanien. Hier tanzte der Bär in Barcelona. Weiß gar nicht warum. Die spanische Grippe kommt den Mensch gar nicht Spanisch vor. Allerdings nach der dritten Welle und 50 Millionen Toten, war sie plötzlich verschwunden. Das ist doch ein gutes Zeichen. Wir haben zwei Optionen. Entweder verschwindet Covid oder es verschwindet die Menschheit.

Soweit ist es aber noch nicht und deshalb wird auch noch weitergeradelt. Die jungen Menschen trifft es ja nicht so sehr. Hat nicht Peter Sagan nach einer Corona Infektion eine Etappe der Katalonien Rundfahrt gewonnen? Am Ende der Rundfahrt standen aber die Grenadiere ganz oben und das in Dreierreihe. Habe mir mal sagen lasse, dass Epo bei Nierenkranken eingesetzt wird und das es Covid 19 verhindern kann. Das wird sicher die alten Doper erfreuen.

In Flandern machte es dagegen wieder Wout Van Aert vom Team Jumbo. Man möchte instinktiv fragen, war MDVP nicht am Start oder Alaphilippe. Nein, waren sie nicht. So musste  sich Van Aert mit anderen Gegnern zufrieden geben. Ihm wird es recht gewesen. Deutsche Fahrer waten übrigens auch zahlreich am Start. Wundert mich, dass man sie in Ypern überhaupt reingelassen hat.

Die Verwirklichung von Paris Roubaix steht ja noch in den Sternen. An der Loire hat man allerdings heute ein Rennen ausgetragen. Gehört zum Coup de France oder so. Hier waren zahlreiche sicher geimpfte Zuschauer am Start. Äh, ja. Gewonnen hat das 202 km lange Rennen der Italiener Elia Viviani. Hatte der nicht auch schon Covid. Am Ende wird der Virus noch von den sportlichen Leitern als leistungsfördernd  den Fahrern zur Pflicht gemacht. Äh Alter, ohne Covid 19 kummst du hier nicht rein. In die Mannschaft.  Zutrauen kann man ja alles.

Ergebnisse

Flanders Fields <<<<

Cholet Pays dela Loire <<<<

Katalonien Rundfahrt <<<<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Dauphinee. Roglic schlägt zu.

  Es hat ja heute einige Rennen gegeben. Die ZLM Tour und den GP Aargau. Letzteres ist das Vor...

Dauphinee. Harry holt den Wagen nicht.

Ich konnte es gar nicht glauben. Das bekannteste Zitat der der deutschen Fernsehgeschichte ist so...

Axel Laurance gewinnt die Tour of Norway.

Wenn die Tour kommt müssen alle anderen schweigen. Während des Giro´s oder der Vuelta ist das ni...

Please follow and like us:

13 thoughts on “Radsport. Viel los am Wochenende.

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram