April 18, 2021

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Dylan Van Baarle gewinnt Dwars door Vlaanderen

1 min read
Radsport

Dwars door Vlaanderen ist einer der sogenannten Halbklassiker des Frühjahrs. Er wird immer am Mittwoch zwischen Flanders Fields und der Ronde van Vlaanderen ausgetragen, Die ist natürlich der absolute Höhepunkt im belgischen Radsportkalender.

Doch zuvor gibt es als Geschmacksaufbereiter Dwars  Vlaanderen. Wer Flandern und seine Radsportkurse  kennt, weiß natürlich, dass man bei allen dortigen Rennen immer mal wieder die eine oder andere Straßenecke von der anderen Seite kennenlernt.

Dwars door Vlanderen hat eine Länge von 184 km. Es führt  von Roeselare nach Waregem. Gegen Ende kommen dann einige bekannte Anstiege in den flandrischen Ardennen. Die letzten 10 km sind flach. Das Rennen wird trotzdem in der Regel von Sprintern gewonnen. Diesmal konnte sich aber mit Dylan Van Baarle vom Team Inoeos ein Ausreißer durchsetzen. Van Baarle war der einzige Fahrer, der aus einer dreiköpfigen Ausreißergruppe übriggeblieben war. Trotzdem konnte er die Meute in den Anstiegen in Schach halten. Auf den letzten verbliebenen flachen 10 Kilometer neutralisierten sich die restlichen Favoriten und so konnte Dylan Van Baarle für die Grenadiere einen ungefährdeten Sie herausfahren.

Ergebnis <<<

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram