September 26, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Phil Bauhaus gewinnt die letzte Etappe von Tirreno Adriatico.

1 min read
Phil Bauhaus

Phil Bauhaus vom Team Bahrain Victorious ist ein guter Sprinter. Trotzdem fallen die absoluten Erfolgserlebnisse doch eher spärlich aus. Um so erfreulicher ist sein gestriger Sieg beim einem großen World Tour Rennen. Bauhaus gewann die letzte Etappe von Tirreno Adriatico in  San Benedetto del Tronto im Massesprint. Er schlug dabei die großen Nummern wie Nizzolo, Demare und Kristoff. Das zeigt den hohen Stellenwert dieser Aktion.

Die 7. Etappe führte von Benedetto del Tronto wieder dahin zurück. Sie hatte eine Länge von  159 Kilometern und war nach einigen Hügeln in der ersten Hälfte komplett flach. Etwas für die Sprinterteams also.

Da freut es einen natürlich schon, wenn sich ein deutscher Sprinter dann am Ende durchsetzen kann.

Ergebnis <<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Knapper Sieg beim Amstel Gold Race

Ich muss es ja zugeben. Wir sind das erste Mal wieder seit Beginn der Corona Krise ins Ausland gefa...

Katalonien Rundfahrt. Rain in Spain.

Wet, wet, wet. So kennt man Spanien nicht. Ein Katalone würde sich aber auch nicht als Spanier hal...

Mailand-San Remo. Die ganz große Nummer im Frühjahr.

Mailand- San Remo wird auch die Primavera genannt. Ähnlich wie bei Paris Nizza geht es aus den dun...

Please follow and like us:

14 thoughts on “Phil Bauhaus gewinnt die letzte Etappe von Tirreno Adriatico.

  1. May I just say what a comfort to uncover somebody who truly knows what theyre talking about on the internet. You actually know how to bring a problem to light and make it important. More and more people should look at this and understand this side of the story. Its surprising you arent more popular because you certainly have the gift.

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram