Omloop van het Houtland. Auf dem letzten Drücker.

Tour de Pologne

Tour de PologneMiddelkerke. Das Rennen soll ja eigentlich von Middelkaerke nach Lichterfelde  führen. Tut es aber nicht. Midelkerke liegt an der Nordzeeküüüste.  Von   da sind es aber noch einige Kilometer bis zum eigentlichen Startort Ernegem. Deshalb werden wohl auch am Start Ort einige Runden gedreht bevor man dann in den Nachbarort Lichterfelde rübermacht. Auch da werden dann noch die restlichen 100 Kilometer gekreiselt. Wir reden also von einem netten belgischen Kermesrennen. Die Jungs kommen einige Male an den Bierkrügen vorbei. Dürfen aber nicht einkehren.

5 Fahrer bildeten heute die Spitzegruppe. Die wurde erst  in Lichterfelde eingeholt Auf der letzten Runde und dann kurz vor dem Ziel. Es sind sicher nicht mehr als zwei drei Kilometer. Kurz von der Linie kommt es noch zu einem Sturz im Peloton. Davon lassen sich aber die Akteure der letzten Meter nicht beeindrucken, Arnaud De Lie versucht für Lotto Sudal die meisten Punkte zu ergattern. Schlichlich steht man bei der UCI auf der Kippe. Das Vorhaben gelingt aber nur bedingt. Denn Landsmann Jasper Philipsen setzte sich auf den letzten Metern durch. Dritter wurde Dylan Groenewegen.

Ergebnis <<<<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Giro d’Italia. Spektakel am Mont Lussari.

Das letzte Bergzeitfahren beim Giro ist so ganz nach dem Geschmack der Zuschauer. Bei den meistens ...

Giro D’Italia. Die Königsetappe.

  Wenn nicht heute wann dann?  Gestern haben die Favoriten zwar die Hände gespuckt, aber...

Giro d’Italia. 18 Etappe. Wieder zurück in die Berge 

Vor der Reise nach Rom stehen noch einmal drei schwierige Bergetappen beim Giro an. Die Dolomitentr...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram