September 19, 2021

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Michel Hessmann wird Dritter der Kreiz Breizh Elites

2 min read
Michel Hessmann

Ok, der Name des Rennens reizt zu Persiflagen. Wir sparen uns das gerne. Das Kreiz Beizh Elites ist mittlerweile eine Klassiker Rundfahrt in der Bretagne. Für die Youngster. Sie ist nicht so lang wie die Tour de Bretagne, die wir auch schon begleitet haben, sondern hat nur 4 Etappen.

Schaut man in die Startliste so findet man dort eher die Youngster, gepaart mit ein ein paar von den kleineren Teams. Diese haben schon mal einen alten Herrn dabei. Nehmen wir als Beispiel Team Bike Aid mit Nikodemus Holler. Der ist mittlerweile 30 Jahre alt und kann in dieser Szene schon als alter Sack gewertet werden

.https://twitter.com/KreizBreizhElit/status/1421447916137418755

Vier Etappen sind bei der Kreiz Breizh Elites zu fahren. Sie haben bis auf den Prolog eine Länge von rund 180 km. Der Prolog ist 12 km lang und wird als Teamzeitfahren ausgegeben. Diese wurde direkt vom Jumbo Visma Development Team gewonnen. Das ist das Team von Michel Hessmann. Der hatte damit natürlich gute Karten. Hessmann hat keine weitere Etappe der  Kreiz Breizh Elites gewonnen. Hielt sich aber im bei den Leuten auf. Auf dieses Art und Weise kann man keine Rundfahrt gewinnen. Aber der dritte Platz mit einem Abstand von 10 Sekunden auf den Sieger zeigt schon die Möglichkeiten des jungen Mannes auf. Um den deutschen Nachwuchs auf der Straße muss man sich somit keine Sorgen machen. In den nächsten drei Jahren wird Michel Hessmann daher zu den Großen Jungs von Jumbo Visma überwechseln und in der World Tour zu sehen sein.

 

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram