November 26, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Großschartner gewinnt die letzte Etappe der Tour of the Alps

1 min read

Die Winde am Gardasee haben die unterschiedlichsten Namen. Je nach der Richtung aus der sie kommen. Eine Bora gibt es aber nicht. Die ist an der Adria zu Hause. Trotzdem machte ein Bora auf der letzten Eappe der Tour of the Alps mächtig Wind. Im letzten Anstieg setzte sich Felix Großschartner vom Team Bora hansgrohe endgültig ab, wart nicht mehr gesehen und holte sich in dem romantischen Touristenort Riva del Garda unangefochten den Sieg. 

Es war nicht der erste Versuch Großschartner´s um bei  dieser Rundfahrt ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Schon vorgestern versuchten er es in Naturns, wurde aber clever von Gianni Moscon von den Ineos Grenadieren abgezockt, An diesen Tag klappte es aber.  Zwar hatte er Moscon wieder  an den Hacken. Doch der Abstand war mit 40 Sekunden genügend groß. 

Gewonnen hat das gesamte Rennen Simon Yates, auch von den Ineos Grenadieren. Er konnte auch auf der letzten Etappe locker der Spitzenreitern hinterherfahren. Seine unmittelbaren Konkurrenten hatten nicht das Zeug, um ihn aus den Pedalen zu fahren.

Ergebnis <<<<

Fotos <<<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Die Tour de France startet auch nächstes Jahr im Ausland.

  Corona macht`s möglich. Durch die Verschiebung des Start`s in Kopenhagen um ein Jahr sind ...

Lotto verabschiedet sich aus der World Tour.

Nun steht es endgültig fest.  Das Team Lotto Dstny, wie es im nächsten Jahr heißen wird, ve...

Tour of Langkawi. Zweimal Kuah Kuah.

Kuah ist in diesen Tagen so was wie die gefühlte Hauptstadt des Radsports. Genau das Richtige für...

Please follow and like us:

13 thoughts on “Großschartner gewinnt die letzte Etappe der Tour of the Alps

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram