April 18, 2021

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

GP Samyn. Eingeschränkte belgische Hochachtung für Mathieu Van der Poel.

2 min read
GP Samyn

Der Belgier Tim Merlier vom Team Alpecin Fenix hat den GP Samyn gewonnen. Mathieu Van der Poel hat seinen Teil dazu beigetragen, das der Teamkollege nicht mehr eingeholt wurde. Das brachte ihm die Hochachtung der belgischen Journalisten ein. Eingeschränkt aber nur. Schließlich ist MVDP ja der der Schlächter des belgischen Cyclo Cross Radsports.

Obwohl er für ein belgisches Team fährt und der derzeitige belgische Held aller Helden, Wout   Van Aert,  bei den holländischen Visma’s unter Kontrakt steht. Das ist ja doch das mindeste was die Holländer für den belgischen Radsport tun können. Trotz des Sieges vom Tim Merlier wurde dann aber doch ein bisschen an MVDP herum gemäkelt. Er hätte ja gewinnen können und hätte sich nur sehr widerwillig zurück halten müssen. Teamorder halt. So ganz ganz grün ist man sich eben doch nicht.

Kommen wir zum Rennen. Der GP Samyn ist ein belgisches Eintagesrennen. Er ist 205 km lang. Er führt von Quaregmon nach Dour. Da der Abstand zwischen den beiden Ort en nicht so groß ist gibt es zunächst eine große Schleife  Richtung Norden und dann ein paar kleinere um den Zielort Dour. Im wesentlichen gibt es einen größeren Anstieg, die Cote Roquette. Die ist 86 M hoch. Hier werden die Attacken gefahren. Sie muss in den Schlussrunden des Öfteren überquert werden.

Eine Gruppe mit Tim Merlier konnte sich absetzen und immer so 20 Sekunden halten. Mahtieu Van Poel fuhr, wie die Belgier sagen, bei den Verfolgern notgedrungen Störmanöver, weil eine seiner Bremsen kaputt war. Als ob sich Mathieu Van der Poel von einer kaputten Bremse irritieren lassen würde. Na gut.

Der Deutsche John Degenkolb, derzeit bei Lotto Soudal angestellt ist, war auch in der Spitzen Gruppe, konnte sich aber im Sprint nicht behaupten. Er wurde Siebter.  Zweiter wurde der nicht ganz so bekannte Norweger Rasmus Tiller vom Team Uno- X Pro Cycling.

Ergebnis <<<<<<

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram