Dezember 4, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Giro d’Italia. Almeida verliert rosa.

1 min read

Wenn mir heute morgen jemand gesagt hätte, dass Rohan Dennis vom Team Ineos der erste auf dem Stelvio sein wird,  den hätte ich für verrückt erklärt. Doch es kam so. Zudem war er in Begleitung von  Jay Hindlay und Tao Geoghegan Hart. Das glaubt man nicht wirklich. Aber es es ist keine Filmszene sondern Realität. Die bittere Realtität des Lebens musste in der Abfahrt vom Stelvio Wilco Kelderman erleben. Der Teamkollege von Jay Hindlay fährt 40 Sekunden hinter der Spitze. Als sein Teamwagen ihn verlässt, verliert Kelderman die Lust. Die Sunwebleute haben mit ihm den Sieger.

Doch der verlässt in der kommenden Saison das Team.  Hier wird mal wieder Roulette gespielt. Unten angekommen explodiert Rohan Dennis- Hindlay und  Geoghegan Hart machen es im letzten Anstieg alleine. Kelderman hat keine Lust mehr. Trotzdem fährt Hindlay nicht. so spart er Kräfte und wie so oft gewinnt der Lutscher die Etappe. Keldman kommt 2:17 Sekunden später ins Ziel und holt sich das rosa Trikot. Viel orsprung vor  dem Teamkollegen Hindlay hat er allerdings nicht. Trotzdem muss man zur Ehr von Jay Hindlay sagen, dass er keinen Versuch untzernommen hat um seinen Teamkollegen aus dem Trikot zu fahren.

Ergebnis <<<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Und dann erwischt es Davide Rebellin

SONY DSC Er er war meines E...

Cyclo Cross Hulst. Der König ist zurück.

Der Cyclo Cross in Huls war für Mathieu Van der Poel wohl der erste in dieser Saison. Für die Bel...

Lena Dürr zweimal Vierte.

Am Ende nur die Holzmedaille im Doppelpack. Dabei hat es nach den ersten Läufen immer gar nicht so...

Please follow and like us:

13 thoughts on “Giro d’Italia. Almeida verliert rosa.

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram