Mai 16, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Ganna gewinnt das TT beim Giro

2 min read
RADSPORT

Ganna oder Teamkollege Rohan Dennis von Ineos , das waren im Vorhinein die beiden Favoriten fürs Zeitfahren. Mit Platz eins und zwei bestätigten sie diese Vorhersage. 

Das 2. Zeitfahren des diesjährigen Giro d ‘Italia führt von Conogliano nach Valdobbiadene. Es war 34 km lang und ziemlich hügelig. Deutsche Fahrer spielten keine Rolle. Bester wurde hier Marco Mathis vom Team Cofidis mit dem 75. Rang. Der Junge war vor 4 Haren noch Weltmeister in der U 23 Klasse im Zeitfahren. Das ist nicht mehr viel zurückgeblieben.

Überhaupt ging es heute zum ersten Mal so richtig um das Gesamtklassement. Die kleinen Trikots, die die ersten Wochen des Giro so spannend gemacht haben spielten mal keine Rolle. Man achtet mehr auf die Big Boys. Wer würde hier ins Hintertreffen geraten?. Schließlich soll es am letzten Tag in Mailand noch ein weiteres Zeitfahren geben. 

Es gab für mich mehrere Sieger. Der erste heißt für mich Joao Almeida vom Team Deceuninck Quickstep. Der konnte sein Maglia rosa souverän verteidigen. Aber auch Wilco Kelderman   vom holländisch deutschen Team Sunweb konnte im Zeitfahren mit seinem neunten Platz Boden gutmachen. Er verlor sogar ein paar Sekunden auf Almeida, legte aber gegenüber der restlichen Konkurrenz zu. Bei den anderen hielten sich Rückstände in Grenzen. Es ist hier keine Entscheidung gefallen.

Die Überraschung des Tages war wohl Brandon McNulty vom Team UAE Emirates. Durch sein gutes Abschneiden liegt er nun auf Rang vier  in der Gesamtwertung. Nur 2:23 Minuten hinter dem Sieger. Direkt darauf folgt der Hai von Messina. Nibali will sicher seine 3. Giro d’Italia gewinnen. 

Nun kommen die großen Berge und da wird der Kampf um das Rosa Trikot in den  Vordergrund rücken. Die Dramaturgie  der Streckenführung ist dieses Jahr hervorragend geplant.

Ergebnis <<<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Knapper Sieg beim Amstel Gold Race

Ich muss es ja zugeben. Wir sind das erste Mal wieder seit Beginn der Corona Krise ins Ausland gefa...

Katalonien Rundfahrt. Rain in Spain.

Wet, wet, wet. So kennt man Spanien nicht. Ein Katalone würde sich aber auch nicht als Spanier hal...

Mailand-San Remo. Die ganz große Nummer im Frühjahr.

Mailand- San Remo wird auch die Primavera genannt. Ähnlich wie bei Paris Nizza geht es aus den dun...

Please follow and like us:

5 thoughts on “Ganna gewinnt das TT beim Giro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram