Dezember 3, 2020

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Eli Iserbyt ist Cyclocross Europameister

1 min read
UEC Europameisterschaften

In Abwesenheit von Mathieu Van der Poel ist Eli Iserbyt neuer Europameister im Cyclocross geworden. Die diesjährigen Europameisterschaften standen ganz im Zeichen der  Coronakrise. Man fuhr wie fast bei allen Rennen in der letzten Zeit auf vom Publikum abgesperrten Gelände. So sahen nur wenige das spannende Rennen zwischen Michael Vantourenhout und Eli Iserbyt. Die beiden Belgier hatten sich früh abgesetzt und zogen alleine an der Spitze ihre Kreise auf dem teilweise recht sandigen Parcours in Hertogenbosch in Holland. Lediglich der Holländer Lars Van der Haar sorgte mit der Bronzemedaille etwas für den Lokalkolorit.

Gegen Ende des Rennens konnte Eli Iserbyt seine Stärken, die er schon in den letzten Rennen gezeigt hatte, auffahren. Er distanzierte auch den Teamkollgen Michael Vantourenhout und gewann das Rennen sicher. Das Rennen wurde von den Belgiern dominiert. Allein von den ersten 10 Fahrern kamen sieben aus Belgien. Deutsche Fahrer waren nicht darunter.

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram