Mai 16, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Eli Iserbyt gewinnt den Cyclo Cross in Hoogerheide

2 min read

Es ist der letzte Cyclo Cross vor der Weltmeisterschaft im amerikanischen Fayetteville. Der Belgier Eli Iserbyt zeigte auch hier noch einmal auf, dass er derjenige ist, an denen die die anderen  Favoriten vorbeifahren müssen. Der Wettbewerb wurde im holländischen Hoogerheide ausgetragen.

Nachdem Mathieu Van der Poel gesundheitsbedingt, das Knie macht Probleme, nicht starten kann, lag die Aufmerksamkeit des lokalen Publikum eher auf Lars Van der Haar. Doch auch der konnte sich nicht gegen Iserbyt durchsetzen. Ebenso wenig der britische Star Tom Pidcock, der ja die Farben von Ineos Grenadiers  nicht mehr allein auf der Piste präsentiert.

Pidcock wurden große Chancen für das Regenbogen Trikot eingeräumt. Doch jetzt ist wohl das Pendel eindeutig zu Gunsten des Belgiers Eli Iserbyt ausgeschlagen.

Aber nächstes Wochenende ist erst das Rennen um die Krone im Cyclo Cross und da werden dann die Karten neu gemischt.

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Knapper Sieg beim Amstel Gold Race

Ich muss es ja zugeben. Wir sind das erste Mal wieder seit Beginn der Corona Krise ins Ausland gefa...

Katalonien Rundfahrt. Rain in Spain.

Wet, wet, wet. So kennt man Spanien nicht. Ein Katalone würde sich aber auch nicht als Spanier hal...

Mailand-San Remo. Die ganz große Nummer im Frühjahr.

Mailand- San Remo wird auch die Primavera genannt. Ähnlich wie bei Paris Nizza geht es aus den dun...

Please follow and like us:

7 thoughts on “Eli Iserbyt gewinnt den Cyclo Cross in Hoogerheide

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram