Huch ist es den wieder soweit? Jawohl! Und dieses Jahr fallen die Flocken ordentlich. Keine Klimakatastrophe in Sicht. Oder doch?. Denn am Matterhorn ist der Abfahrtslauf der Männer schon wieder ausgefallen. Diesmal aber nicht ins Wasser gefallen, sondern in den Schnee. Denn den gab es so reichlich, dass man nicht Skifahren konnte. Ist das nicht eine Frechheit. Da kleben sich die Leute auf der Straße fest und nun das. 

Dazu kam der Wind. Das himmliche Kind hat wie schon in Sölden auch hier den Männern einen Strich durch Rechnung gemacht. Das ist doch aber mal wirklich eine Katastrophe. Vielleicht sollte Rennen nur noch im Schneetunnel fahren. Ich denke, wenn man schon Tunnel für die U Bahn zu den Skistationen bauen kann, dann muss es doch auch umgekehrt unterirdisch gehen. Auf dem Matrs soll das ja die Zukunft sein Und Der macht ja bekanntlicht mobil. Bei Arbeit, Sport und Spiel. Also auf. Pack maers!

In hohren Norden ist dagen die Welt wieder in Ordnung. Der hohe Norden ist zwar der Süden von Finnland. Aber wen interessiert das schon? Die Mädels sich nicht. denn die hatten mal wieder eine Glückststrähne. Nach Sölden surften sie auch in Levi gar zweimal auf die Bretter. Diesmal mal Slalom. Manchen hatten sogar vier Läufe. Den erste Tag entschied die Slowakin Petra Vloha für sich. Am  zweiten wäre sie normalerweise auch ganz oben auf dem Treppchen gestanden. Wenn da nich eine Stange so ungünstig gesteckt worden wäre. Eingefädelt ist nur beim Nähen gut und so haben andere glückgehavt. Mikaela Shiffrin bekam ein weiteres Rentier für ihren finnischen Zoo. Ich finde das gut, denn so laufen nicht mehr so viele von den Biestern auf der Straße rum.

Und auch die deutschen Fans durften jubeln. Zweimal sogar. Lena Dürr wurde am ersten Tag noch souverän Zwieite. Am Sonntag schien dann nur die Holzmedaille sicher. Doch der Ausfall von Petra Vloha bescherrte der Deutschen dann noch den geliebten Platz auf dem Podest.

 

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Tour de Suisse. Gotthardtpass.

  Im Juni gibt es vor der Tour noch einige Rennen. Neben der Tour de Suisse sehen wir die Belg...

Tour de Suisse. Emanuel Buchmann im Krankenhaus.

Ist es Buchmann`s letzte Rundfahrt für Bora hansgrohe? Kann man so nicht sagen. Jedenfalls wird Bu...

Dauphinee. Doch noch eine Sekundensache.

  Souverän ist anders. Trotzdem hat es mit dem Gesamtsieg von Roglic von Bora hansgrohe&nbs...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram