September 26, 2020

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Der Deutsche Cyclo Cross Meister regiert nun auch auf der Straße.

2 min read

Das deutsche Meistertrikot hat Marcel Meisen  von Alpecin Fenix die letzten Jahre schon immer durch den Winter getragen. Nun darf er es auch im Sommer tragen.

 Die deutschen Meisterschaften auf der Straßen hatten lange Zeit keine Chance ausgetragen zu werden. Man hat sich wegen der Coranakrise stark einschränken müssen und den Kurs auf abgeschotteten Terrain  durchführen müssen. Cyclo Crosser kennen das. Jedoch sind in Belgien normalerweise erheblich mehr Menschen an der Strecke.

Die diesjährigen  Deutschen Meisterschaften wurden auf dem Sachsenring ausgetragen. 999 Zuschauer waren zugelassen.  Die Strecke hatte eine Länge von 168 km. Auf der 3,6 Km langen Rennstrecke musste also ordentlich gekreiselt werden. Vorjahressieger Max Schachmann hatte keine Chance seinen Titel zu verteidigen. Er hatte sich bei der Lombardei Rundfahrt das Schlüsselbein gebrochen, als er mit einem Auto kollidiert welches nun wirklich nicht auf die Strecke gehörte.

Zweiter wurde Pascal Ackermann vom Team Bora hansgrohe. Das Meisen den deutschen Topsprinter bezwingen konnte sagt schon einiges aus. Wollen wir mal hoffen, dass Ackermann sich das Beste für die restliche Saison aufhebt. Er musste sich nicht wie das andere deutsche Talent Lennard Kämna für die Tour de France in Bereitschaft halten. So kurz vor dem Rennen wäre es für viele Sportler fatal, wenn sie ihre scheinbar Corona freie Zone verlassen würden.

Die ASO achtet sehr auf die Sauberkeit ihrer Athleten. Jedenfalls in Bezug auf Corona. Zwei Fälle in einen Team und die Jungs fahren nach Hause. Warum eigentlich nicht nach dem ersten Fall?

Dritter der Deutschen Meisterschaften wurde Meisen`s Teamkollege Alexander Krieger. Der ist allerdings kein Cyclo Crosser.

Ergebnis >>>>

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram