Februar 1, 2023

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Cavendish geht nun nach Astana.

2 min read

Lange Zeit gab es ja ein Hin und Her in der Angelegenheit Cavendish. Nachdem Quickstep dem Manx man die letzte Tour vermasselt hatte. Offiziell passt er nicht ins Programm. Inoffiziell munlkten manche, dass das belgische Qickstep Team den belgischen Helden Eddy Merckx nicht vom Thron der Tour der France stürzen wollte. Die Zeit des Abschieds war also gekommen. Doch die Reise wurde unterbrochen. B&B Hotels konzentrierte sich wieder auf das Kerngeschäft und das ist nun mal die Vermittlung von Hotelzimmern.

Cees Bol Und Cavendish hatten plötzlich ein Problem.. Bol sollte den Sprintzug von Cavendish anführen um doch noch einen weiteren entscheidenden Toursieg herrauszuholen. B&B Hotels hätte als fanzösiche Team und mit Cav die Tourteilnahme ziemlich sicher gehabt. Aber hätte hätte…..

Nun musste plötzlich Astana einspringen. Die Sache wurde  dem Team von Cavendishs Sponsor Willier schmackthaft gemacht, Der übernimmt die Kosten für Cav und Bol. Für weitere Neuankünfte reicht auch bei Astana die Kohle nicht. Da sollen Leute wie Gianni Moscon und Davide Martinelli den Sprintzug verstärken.

Astana hat Erfolge dring nötig. In der letzten Sdaison landete man abgeschlagen im World Tour Ranking auf dem letzten Platz. Einige Sprintsiege könnten da das Bild für das Team wieder aufhellen.

Cavendish hat versucht seinen ehenmaligen Trainer, den Griechen Vasilis Anastopoulos, von Quickstep wegzukaufen. Das wohl nicht gelungen. Vasilis Anastopoulos unterschriebt in der letzten wieder beim belgischen Team. Das ist für Cav eine herbe Niederlage, denn der Manx Man schwört auf die Qualitäten des griechischen Trainers.

So wird man sehen, ob Mark Cavendisch in der nächsten Saison seinen Thron erklimmen wird. Die einen sagen so und die anderen sagen so.

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Team DSM macht Strecke.

DSM ist ja nicht so bekannt für die herausragenden Erfolge. Oft tummelt man sich im Mittelfeld. Me...

Supermann Lopez führt die Vuelta a San Juan an.

Miguel Angel Lopez ist sicher einer der beliebtesten Radsport in Südamerika. Obwohl er bei Astana ...

Trofeo Andratx. Wo ist Lennard Kämna?

Gegen Ende des Rennens sah man Lennard Kämna vom Team Bora hansgrohe häufiger. Er war in einer dr...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram