Januar 25, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Benelux Tour. Bauhaus ist kein Zeitfahrer.

1 min read
Bauhaus

Seinen schönen zweiten Platz nach dem hervorragenden Sprint in gestrigen Etappe der Benelux Tour ist Phil Bauhaus nun los. Schuld daran ist seine eklatante Schwäche im Zeitfahren. Heute benötigte er für die 11 Km 1 Minute und 56 Sekunden. Viele Fahrer kamen hinter nicht mehr ins Ziel. Andererseits dürfte sich Bauhaus für künftige Aufgaben geschont haben, da er sich in der Gesamtwertung eh nichts ausrechnet.

Ein anderer Sprinterkollege sieht das wohl ganz anders. Max Walscheid vom Team Qhubeka ASSOS holte sich heute den fünften Platz. Für eine Topsprinter keine schlecht Platzierung.

Gewonnen hat das Zeitfahren der Schweizer Stefan Bissegger vom Team. EF Education- Nippo. Dessen Landsmann Küng, seines Zeichens Schweizer Meister im TT, wurde Dritter. Bissegger übernahm auch die Gesamtwertung der Benelux Rundfahrt

Ergebnis <<<<

 

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Eurometropole Tour

Weder Tournai noch La Louviere sind Eurometropolen. Weder haben sie eine Metro noch einen Pol. Viel...

Tour de Luxembourg. Jao Almeida steht oben auf dem Treppchen.

Traditionell endet die Tour de Luxembourg in der gleichnamigen Hauptstadt. Immer geht es zum Schlus...

Tour de Luxembourg. Finalmente Sacha Modolo.

Das er noch siegen kann, daran hat Sacha Modolo  vom Team Alpecin Fenix schon lange nicht mehr...

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram