Baskenland Rundfahrt. Omar Fraile liefert Ethan Hayter ab.

Ein perfekter Tag für die Ineos Grenadiere. Auf der Bergsprintetappe mit Ziel in Labstida zog  der Baske den Sprint für den Mannschaftkameraden Ethan Hayter vorbildlich an. Fraile fuhr den Berg an der Spitze des Peloton hoch. Als Hayter aus seinem Windschaftten trat konnten die anderen Fahrer diesem Antritt nichts entgegensetzen.

Hayter gewann souverän.

Vorher gab es selbstveständlich die üblichen Ausreißer. Das Rennen war sehr nervös. Deshalb wurden die drei Jungs schon 30 km vor dem Ende eingeholt. Danach radelten die Jungs en Block dem Ziel entgegen. Erst auf den letzten Kilomtern formierten sich die Züge. Doch gegen die Ortskenntnisse von Omar Fraile waren die anderen Jungs machtlos und gaben sich ziemlich schnell geschlagen.

Ergebnis <<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Giro d’Italia. Der Tag des Steinadlers.

Gestern habe ich gesagt, dass Julian Alaphilippe ausscheiden muss. Musste er aber nicht. Er bekam f...

Giro d’Italia. Doch. Nicht schon wieder.

Die heutige Etappe war die Verkürzung der verkürzten Etappe. Kurz. Kürzer. Livigno. Es hatte vie...

Giro d’Italia. Der Tag des Kannibalen.

    Hatte immer gedacht, dass Tadej Pogacar nicht ganz auf Eddy Merckx macht. Doch der Ta...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram