Baskenland Rundfahrt. Higuita macht den Sprinter.

Es langsam zum Verzweifeln. Die Bergsteiger werden auf der Zielgerade zu Monstern. Eigentlich sollte doch Ide Schelling für den Sprint bei Bora hansgrohe zuständig sein. Jetzt hat der Kolumbianer die Sprinter düpiert. Ich frage mich, was da im Radsport los ist.

Nun sind bei der Baskenland Rundfahrt bekanntlich nicht besten Sprinter mit am am Start. Die Etappen sind zu hügelig, als dass die Jungs mit den schnellen Beinen sich besondere Hoffnungen machen. Aber diese totale Aufgabe, das ist doch schon niederschmetternd. Dauernd mit runter gelassener Hose abgewatscht zu werden, dass ist doch nicht jedermanns Sache.

Man darf sich auch um die Strategie mancher Teams Sorgen machen. Heute haben Remy Cavagna und Cattaneo vom Team Soudal  Quickstep lange das Rennen angeführt. Trotz ihres Vorsprung von an die vier Minuten wurden sie eingeholt. Sicher eine Schmach für den Zeitfahrer Cavagna.

Die beiden wurden wie so viele andere am letzten Berg abgehängt. So hießen dann viele der Jungs Climber mit Vornamen. Immerhin waren es noch 23 oder so. Ein super tolles Climbersprinterfinale. Kein Wunder, dass dann Higuita gewinnen konnte.

Ergebnis <<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Dauphinee. Roglic schlägt zu.

  Es hat ja heute einige Rennen gegeben. Die ZLM Tour und den GP Aargau. Letzteres ist das Vor...

Dauphinee. Harry holt den Wagen nicht.

Ich konnte es gar nicht glauben. Das bekannteste Zitat der der deutschen Fernsehgeschichte ist so...

Axel Laurance gewinnt die Tour of Norway.

Wenn die Tour kommt müssen alle anderen schweigen. Während des Giro´s oder der Vuelta ist das ni...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram