Axel Laurance gewinnt die Tour of Norway.

Wenn die Tour kommt müssen alle anderen schweigen. Während des Giro´s oder der Vuelta ist das nicht der Fall. Das zeigt die Rangstellung auf.

Hype im Radsport heißt nun mal Tour de France. Und die meisten in der Welt wissen noch nicht mal, dass man auch im restlichen Jahr auf dem Rennrad sitzen kann.

Die traurige Realität. Das verschafft uns aber so Rennen wie die Norwegen Rundfahrt oder Rund um Köln. Und dafür sind ja echt dankbar. Die Norwegen Rundfahrt sollte man nicht mit dem Arctic Race verwechseln. Zu dieser Zeit , also im May, ist es besser erst durch den Süden des Nordlandes zu fahren.

Die Temperaturen waren teilweise angenehmer als in Italien. Da blickten manche eingemummte Fahrer sehnsüchtig in Richtung Norden. Aber wie sagt man in dieser Region so gern :” Warten sie fünf Minuten und dann haben wir wieder besseres Wetter.”

4 Etappen gab es bei der Norwegen Rundfahrt. Insgesamt waren es rund  644 Km. Die letzte Etappe hatte eine Länge von nur 123 km und wurde in Kreisen durch  Stavanger durchgeführt. Sie wurde standesgemäß von dem Norge Alexander Kristoff vom norwegischen Team Uno-X gewonnen.

Die Gesamtwertung war allerdings dem Franzosen  Axel Laurance vom  Team Alpecin Deceuninck nicht mehr zu nehmen. Der Deutsche Marco Brenner vom Team Tudor belegte am Ende den 5 Rang.

Ergebnis <<<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Tour de Suisse. Gotthardtpass.

  Im Juni gibt es vor der Tour noch einige Rennen. Neben der Tour de Suisse sehen wir die Belg...

Tour de Suisse. Emanuel Buchmann im Krankenhaus.

Ist es Buchmann`s letzte Rundfahrt für Bora hansgrohe? Kann man so nicht sagen. Jedenfalls wird Bu...

Dauphinee. Roglic schlägt zu.

  Es hat ja heute einige Rennen gegeben. Die ZLM Tour und den GP Aargau. Letzteres ist das Vor...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram