Dezember 4, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Auch die 4. Etappe der Saudi Tour ist verweht

2 min read
Deceuninck Quickstep

Was ist das das nur für ein Wetter? Jeden Tag Sandsturm. Auch die 4. Etappe der Saudi Tour unterliegt diesen Wetterbedingungen. Wenigstens können die Hubschrauber fliegen und wir sehen ein Rennen.

Heute sind nur 150 km zu bewältigen. Doch fast am Ende kommt noch ein rund 400 Meter hoher Anstieg bevor es dann noch 10 km bis zum Ziel flach weitergeht. Wir reden beim Anstieg  von 3 km, Länge bei einer durchschnittlichen Steigung von 12 Prozent.

44 km vor dem Ende hat eine Spitzengruppe einen Vorsprung von 1:20 Minuten vor der Gruppe mit dem Leader der Rundfahrt. Dahinter kommt wohl noch das Peloton mit einem Rückstand von 2 Minuten.

In den Anstieg geht die Gruppe von Jannik Steimle mit diesem Vorsprung. Der steile Teil kommt später als erwartet. Aber dann geht es richtig los. Die Jungs fahren teilweise Schlangenlinien. Wir reden von 19 Prozent Steigung. Die Gruppen zerfallen. Nicht jeder hat schon die Form für diesen Hammer. Obern bilden nur Bagiloli und Van Gils die  nun einsame Spitze des Rennens. Doch Van Gils vom Team Lotto Soudal setzt noch einen drauf und versucht es zum Schluss alleine.

5 km vor dem Ende rast er immer noch alleine über das sandige Plateau. Er 40 Sekunden Vorsprung vor Bagioli und hält diese bis zum Ende. Bagilioli wird noch von der Gruppe mit dem Spitzenreiter eingeholt. Buitrago verliert sein grünes Trikot an Van Gils. Bester Deutscher wird Lennard Kämna von Bora hansgrohe auf Rang 11 mit einem Rückstand von 1:19 auf den Sieger.

Ergebnis <<<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Die Tour de France startet auch nächstes Jahr im Ausland.

  Corona macht`s möglich. Durch die Verschiebung des Start`s in Kopenhagen um ein Jahr sind ...

Lotto verabschiedet sich aus der World Tour.

Nun steht es endgültig fest.  Das Team Lotto Dstny, wie es im nächsten Jahr heißen wird, ve...

Tour of Langkawi. Zweimal Kuah Kuah.

Kuah ist in diesen Tagen so was wie die gefühlte Hauptstadt des Radsports. Genau das Richtige für...

Please follow and like us:

29 thoughts on “Auch die 4. Etappe der Saudi Tour ist verweht

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram