September 26, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Amaury Capiot gewinnt den GP de Marseille

1 min read
Dylan Groenewegen

Der GP  de Marseille ist ein Auftakt mit Tradition in Frankreich. Er findet nun zum 43. Mal statt. Mit ihm beginnt  die Straßenrad Saison im Land der Grand Boucle. Zahlreiche Mannschaften der ersten Kategorie nutzen dieses Rennen zur ersten Überprüfung der Form. Trotz der hügligen Umgebung wird es oft erst im Sprint in den Straßen on Marseille entschieden.

So auch dieses Mal. Eigentlich hatte das Team Treksegafredo die ganze Arbeit für einen Sieg von Mads Pederson geleistet. Der sah auf der Zielgeraden auch gar so schlecht aus. Als er der heißen Kampf mit Edvald Boasson Hagen schon für sich entschieden hatte, rutschte aber ein anderer Fahrer auf seiner rechten Seite noch vorbei. Der Belgier Amaury  Capiot vom Team Arkea Samsic ist bekannt für seine Sprintqualitäten. Die spielte er in der Endphase des Rennens voll aus und siegte überlegen.

Ergebnis <<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Tour de Pologne. Finale in Krakau

Die diesjährige Tour de Polgne war schon aussergewöhnlich. Zumindest was die Streckenführung ang...

Der goldene Sprint entscheidet die Belgien Rundfahrt.

Über diesen letzten goldenen Sprint bei der diesjährigen Belgien Rundfahrt wird sicher noch lange...

Slowenien Rundfahrt. Das Finale.

Die Slowenien Rundfahrt hat jetzt nicht das Renommee der Tour de Suisse. Sie ähntelt ihr im Profil...

Please follow and like us:

14 thoughts on “Amaury Capiot gewinnt den GP de Marseille

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram