Oktober 25, 2020

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Alexander Krieger ist der erfolgsreichste Deutsche bei der Tour de Luxembourg

1 min read

Obwohl John Degenkolb schon eine Etappe der Tour de Luxembourg  gewonnen hat ist Alexander Krieger vom Team Alpecin Fenix der erfolgreicherer Radsportler bei dieser Rundfahrt. Zumindest was die Gesamtwertung anbelangt. 

Krieger liegt dort nach der vierten Etappe auf Rang 5. Er war aber schon weiter vorne. Kein andere deutscher Radfahrer, auch nicht Degenkolb hat ansonsten was mit der Gesamtwertung am Hut. Degenkolb war schon auf der ersten Etappe der Tour de France ausgeschieden und durfte mit einer Sondererlaubnis der ASO an der Luxembourg Rundfahrt teilnehmen. Diese Erlaubnisse müssen von den ausscheidenden Radsportlern beim jeweiligen Veranstalter beantragt werden, damit sie nicht willkürlich das Rennen wechseln.

Die 4. Etappe der Tour de Luxembourg führte von Rodange nach Differdange. Sie war mit 201 km die längste Etappe der diesjährigen Rundfahrt. Sie wurde am Ende von vier Ausreißern geprägt, welche mit 15 Sekunden Vorsprung ins Ziel kamen.  Von diesen entschied dann Diego Ulissi vom Team UAE Emirates dann das Rennen. Ulisse führt auch die Gesamtwertung an. Alexander Krieger vom Team Alpecin Fenix gewann danach den Sprint des Feldes.

Ergebnis <<<<

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram