Fr. Sep 20th, 2019

Tour de Wallonie 3. Etappe

1 min read
tour-de-wallonie-3-etappe

 

Die dritte Etappe der Tour de Wallonie führte durch Ardennen und endete in Verviers. Der Ort wird bei Radsportereignissen in Wallonien häufig angefahren. Trotz der Hügel kam es in Verviers zu einem Massensprint. Der hat der Italiener Davide Cimolai von der Israel Cyclimg Academy gewonnen. Vorher gab es einige Fluchtgruppeen. Bei der ersten waren Johan Le Bon (Vital Concept B & B Hotels), Thijs Aerts (Telenet-Fidea-Lions) und Aurélien Paret Painter (AG2R-La Mondiale) verteten. Aber es gab noch weitere. Nach 204 Kilometern wurde in Verviers ein Bergsprint ausgetragen. Die Gruppe bestand nur noch aus 50 Fahrern. Der Puncheur Cimolay konnte dann den Sprint Bryan Coquard in die Schranken verweisen. Zweiter wurde Amaury Capiot von Sport Vlaanderen Baloise.

Ergebnis >>>>>

Please follow and like us:
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
YouTube
Instagram