Februar 1, 2023

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Van der Poel fährt van Van Aert platt.

2 min read

Es ist nicht so wie man meinen könnte. Solche martialischen Überschriften verheißen ja so sonst nichts Gutes. Aber ehrlich gesagt, ist mir in der Schnelle nichts Besseres eingefallen. Aufklärung! Van Aert hatte einen Platten und Van der Poel ist ihm zum Schluss weggefahren. 

Van der Poel bedauert das sehr. Weil er gerne, auch ohne diesen Vorfall, gewonnen hätte. Und Van Aert bedauert es auch, weil er sich dieses Mißgeschick gerne erspart hätte und so um die Chance gebracht wurde MVDP zu schlagen.

Die alte Geschichte von: Hätte hätte Fahrradkette. Die Fußballer sagen da ja auch manchmal”wäre”.  Aber Pleiten, Pech und Pannen gehören nun mal zum Radsport. Besonders beim Cyclo Cross ist es aber bitter. Der Materialwagen ist nicht zur Hand und schnell mal muss man das Gefährt einen Kilometer bis zum Materialposten schieben.

Beide Topstars haben schon die Schlagzeilen der Gazetten mit solchen Aktionen gefüttert. Ach ja, wo ist es diesmal passiert? Gestern, beim Cyclo Cross in Herentals. Der Badkamers Troffee. Ein deutscher Fahrer war auch dabei, Aber der ist nicht über die Runden gekommen. Man oder ich redet ja des öfteren über das schlechte Abschneiden der deutschen Cyclo Crosser in internationalen Bewerben. Aber  trotz aller Kritik muss man schon sagen, dass die Jungens und Mädels da ihren Traumsport betreiben. Für die ist der Sport an sich wichtig und nicht die Kohle. Das musste mal gesagt werden.

Ansonsten spricht man natürlich oft von den großen Drei. Tom Pidcock wird bei der WM  im Cyclo Cross seinen Titel nicht verteidigen. Dagegen wollen Van Aert und Van der Poel teilnehmen. Beide allerdings mit eingeschränkter Vorbereitung.  Mathieu Van der Poel fährt da noch ein paar Rennen weniger als Van Aert. Letzeter hat laut Aussagen in der gängigen Presse noch 5 Rennen vor sich. Der fliegende Holländer drei. Konkurrenten gibt es eh nicht. Man wird sehen, wer von den beiden die Angelegenheit  in Hoogerheide wichtiger nimmt.

Ergebnis <<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Supermann Lopez führt die Vuelta a San Juan an.

Miguel Angel Lopez ist sicher einer der beliebtesten Radsport in Südamerika. Obwohl er bei Astana ...

Tour Down Under. Aussitag.

Australien den Australiern. Bei der Tour Down Under fühlen sich die Jungs vom Südkontinent immer ...

Sascha Weber ist neuer Deutscher Cyclo Cross Meister.

Es deutete sich schon vorher an. Nur zwei Fahrer hatten das Potenzial Deutscher Cyclo Cross Meister...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram