Mai 16, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tour of the Alps. Supermann Lopez gewinnt die 4. Etappe

1 min read
Wintereinbruch

Die heutige 4. Etappe der Tour of the Alps führte von Villa Bass über die Grenze nach Österreich. Nach Kals am großen Glockner von Lienz. Sie hatte eine Länge von 142 Kilometern und einen satten Schlussanstieg.

Die Ausreißer des Tages konnten sich lange Hoffnung machen. Zumindest Thibaut Pinot vom Team Groupama FDJ. Doch der FDJ

ler hatte seine Rechnung nicht mit Supermann gemacht. Der schoss nämlich auf dem letzten Kilometer heran, legte einen trockenen Zwischensprint ein und gewann das Rennen auf dem letzten Drücker.

Das war mal wieder ein Comebäck für den kleinen Kolumbianer vom Team Astana. Seine Fans werden ihn gefeiert haben. Bora hansgrohe hatte vor auch zwei Leute in der Spitzengruppe. Der Skirennfahrer Anton Pfälzer  wäre ja eigentlich in seinem Terrain gewesen. Etwas Schnee lag ja noch.

Doch am Ende musste er sich den Radfahrern sang und klanglos geschlagen geben. Er endete auf auf dem 53. Rang mit über 5 Minuten Rückstand.  Das bisschen Schnee war halt nicht so schee. Oder so.

Ergebnis <<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Tour de Romandie Bilder 2022

...

Tour de Romandie

no images were found

...

Tour de Romandie. Alexander Vlasov gewinnt auf dem letzten Drücker.

Bora hansgrohe hatte ein wirklich gutes Wochenende. Ich mir schon vorstellen, dass da die Sektkorke...

Please follow and like us:

6 thoughts on “Tour of the Alps. Supermann Lopez gewinnt die 4. Etappe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram