Tour Down Under. Sam Welsford verliert die Führung.

Sam Welsford verliert die Führung. Ist es ein schlechter Tag für Bora hansgrohe? Bei der zweiten Etappe der Tour Down Under sah man den Neueinsteiger bei den Bora´s eher in der hinteren Reihen.

Ansonsten ging es auch heute eher wieder flach weiter . Man fährt von Norwood nach Logethal. Es sind wieder 142 km. Gut die sind nicht ganz so flach wie gestern. Aber auch da hatten wir ja einen Hügel mehrfach im Weg. Die Zielankunft heute war eigentlich wieder flach, aber kurz davor gab es halt diesen Anstieg von 5,6 Prozent. Und das ist halt Welsford nicht mehr drüber gekommen.

 

Andere aber schon. Deshalb wechselte die dann auch die Tabellenführung und der junge Fahrer von Bora hansgrohe rutschte ab in den Keller. Andere Sprinter wie the Pocket Rocket, auch Caleb Ewan und auch Max Kanter hatten es da einfacher. Aber auch sie bekamen keine Chance gegen Nobody. Nun ja, er rettet sich vor den Jungs mit den schnellen Beinen ins Ziel.

Der neue Mann am “Sprinthimmel” gilt eigentlich als Climber. Er heißt Isaac del Tor, kommt aus Mexiko und fährt seit diesem Jahr in der WT. Für das Team UAE. Man wird sich den Namen merken müssen. Zumal er ja nun das gelbe Trikot der Tour Down Under auf den Schultern hat.

Ergebnis <<<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

UAE Tour. Phil Bauhaus zeigt auf.

Es kann nur einen geben. Wenn man sich auf die Sprintersieger bezieht heißt der allerdings Tim Mer...

UAE Tour. Wieder ein Sprint in der Wüste.

Die UAE Tour ist ja mehr was für die Sprinter. Trotzdem Haben sie zwei Berge drinnen, welche dan...

UAE Tour. Deutsche Sprinter unter ferner liefen.

Patrick Lefevere würde wahrscheinlich einen Herzinfarkt kriegen wenn er die deutschen Sprinter in ...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram