August 18, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Tour de Suisse. Die erste Etappe.

2 min read
Tour de Suisse

Das eine Rennen endet und das andere steht in den Startlöchern. Früher war es anders. Da machte die Tour de Suisse immer den Anfang. Immerhin gilt sie nach den drei Grand Rundfahrt als die erste Königin im Radsport. Zwar sagt man der Rundfahrt nach, dass auch sie lediglich eine Vorbereitungsetappe auf das ganz große ereignis im Radsport ist. Aber man hat hier doch immer den eigenen Charakter gestärkt.

Nichts desto Trotz nutzen viele der Favoriten für die Tour de France sie um mal ganz hart durch die Berge zu knallen.

Natürlich sind am Anfang auch hier erst mal die kleinen Brötchen angesagt. Die erste Etappe wird also im Voralpenland ausgetragen. Man rollt über die Hügel und am Ende gibt es sogar einen kleinen netten Schlussanstieg. Obwohl der nicht ganz so heftig ausfällt. Ein kleiner Buckel und am Ende geht sogar auf der Höhe ziemlich flach weiter. So fuhr man halt knapp 4 Runden um Küsnacht. Insgesamt waren es 177,6 kmund beachtlich 2800 Höhenmeter.

7 Fahrer versuchten es vergebens auf eigene Faust. Obwohl sie bis zur 4 Minuten Vorsprung hatten, wurden sie von Favoriten gestellt. Trotz allen Gerangel um den Tagessieg begann die eigentlich Auseinandersezung erst am letzten Berg. Hier konnte die der Brite  Stephen Williams vom Team Bahrain Victorious am Ende durchsetzen. Viel hat der 26 Jährige bisher nicht gerissen. Wenn man mal von Gesamtsieg bei Cro Race im letzten Jahr absieht.

Max Schachmann vom deutschen Team Bora hansgrohe hatte gegen den Briten keine Chance und wurde nur Zweiter.

Ergebnis <<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Europameisterschaften München. Entscheidung hinter dem Friedensengel.

Die Streckenführung der diesjährigen Europameisterschaft im Radsport war gelungen. Das muss sagen...

Ein Philosoph gewinnt die Tour de l’Ain.

Ich bin bekanntlich ja ein Gegner von Klischees. Es sei denn, ich produziere sie selbst. Guillaume ...

Hannes Wilksch zeigt sich bei der Tour de l`Ain.

Gestern hatte der Deutsche Pech. Er war kurz vor dem Ziel in einem Sturz verwickelt. Nicht, dass er...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram