September 19, 2021

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Primoz Roglic holt Gold im TT

2 min read
Goldmedaille

Heute wurde das Zeitfahren  der Männer bei Olympia in Japan ausgetragen. Insgesamt 39 Fahrer waren am Start, drunter die beiden Deutschen Nikias Arndt und Max Schachmann. Beide zählten nicht gerade zu den Favoriten in diesem Rennen und  so wunderte es auch niemanden, dass sie leider nur unter ferner liefen ins Ziel kamen.

Ich weiß ja, dass man bei Olympia immer die nationale Brille immer ganz oben trägt und manche der Journalisten mit Athleten plötzlich auf du und du sind, die sonst nicht mal im Vorraum vom TV Studio erkennen würden. Aber so ist das. Man muss mit dieser Schleimerei leben. Die Athleten sind in dieser Hinsicht gut geschult und spielen die Posse mit.

Zwei Runden waren rund und auf dem Fuji Rennkurs zu fahren. Den Fuji selber sah man mal wieder nicht. Ich erspare mir den Rest des Kalauers. Jede Rund hatte 22,1 km und so kommen wir insgesamt auf 44,2 Kilometer. Die waren nicht gerade uneben. Am Ende des Rennens war die Aufmerksamkeit natürlich voll auf den ehemaligen Skispringer und  Primoz Roglic gerichtet. Der Slowene war auf den Dänen Kasper Asgreen aufgefahren. Man konnte schön sehen wie der Däne sich in eine Abfahrt wie abseilte und Roglic ihn erst im nächsten kleinen Aufstieg überflügelte. Insgesamt war das Rennen sehr sehr schnell. Besonders das von Roglic. Als der ins Ziel kam pulverisierte  er die bisherige Bestzeit von  Tom Dumoulin  um über eine Minute. Dumoulin hatte das selber schon vorher mit Rigoberto Uran gemacht und erhilt dafür Silber. Nach Roglic`s Zieleinfahrt begann das Sterben übrigen Favoriten. Bei der Halbzeit sah es für die meisten gar nicht so schlecht aus. Doch  in der zweiten Runde kam die Stunde der Wahrheit. So verstrich bei jeden der nächsten Fahrer die Zeit langsamer als das die  Strecke Ausging. So konnte der Australier und ehemalige Weltmeister im TT Rohan Dennis die Bronzemedaille einsacken.

Ergebnis <<<

 

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram