Dezember 4, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Neues von der Sibiu Tour.

2 min read
Sibiu Tour

Sibiu TourJetzt die Tag, in Frankreich, da hatte ich echt wenig Zeit, um mich noch für die Sibiu Tour zu interessieren. Man ist doch zu sehr mit dem Hauptereignis des Jahres beschäftigt. Zu unrecht, wie ich meine.

Es geht nicht nur darum, dass andere Mütter auch schöne Töchter haben. Aber in diesen modernen Zeiten ist Achenputtel halt nicht die erste Nummer auf dem Laufsteg.

Ein paar Teams versuchen sich trotzdem. Vielleicht wäre man lieber bei der Österreich Rundfahrt. Aber die hat ja auch dieses Jahr wegen finanzieller Sorgen den Laden dicht gemacht.

Schon am 5. Juli war die Sibiu Tour schon zu Ende. Das war letzten Dienstag. Als es mit der Tour in Frankreich wieder losging.  So ungefähr fünf Etappen hat die Sibiu Tour. Am letzten tag gab es zwei Halbe.

Gewonnen hat das Rennen Giovanni Aleotti. Der fährt immerhin für Bora hansgrohe. Und wenn es im ganz ganz Großen nicht richtig klappt, bei den kleinen Nummern und gegenüber der Tour ist der Giro wohl die kleinere Nummer, da läüft es ganz gut. Nur eins sei gesagt. Beim Giro ist das Essen wesentlich besser als bei der Tour. Das werden ihnen nicht nur die Presseleute bestätigen. Zwar ist Rotwein zum Mittagessen nicht jedermanns Sache, aber abends wird der ja noch mal aufgetischt. Regionale Küche. Also der Wein und das Essen.

Mit dabei waren, bei der Sibiu Cycling Tour, nicht nur 6 World Tour Teams. Daneben fand man zahlreich die deutschen Fahrer. Dazu waren noch  vier deutsche und zwei österreichische Teams am Start. P&S Benotti und die Maloja Pushbikers, Bike Aid und Saris Rouvy Sauerland von deutscher Seite. Und natürlich Bora hansgrohe.

Johannes Adametz vom Team Saris Rouvy Sauerland war schon bei den Deutschen Meisterschaften im Sauerland teilweise bei die Leut. Im Rumänien konnte er bei den Großen mithalten. Nach einem schwachen Prolog kam dann an Ende der 7. Platz in der Gesamtwertung heraus. Da wird dann schon mal von den World Tour Leuten nach links geschaut.

Ergebnis <<<<<

 

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Cavendish´s Fahrradreise geht weiter

Nachdem Mark Cavendish sich in diesem Jahr nicht zum Tourkönig krönen lassen durfte. Weil sein be...

Q36.5. Ein neues Team will an die Fleischtöpfe.

Ich frage mich immer was die Werbestrategen sich dabei denken. Ein Team Q36.5 nennen. Hört sich eh...

Das Wechselkarussell im Radsport dreht immer schneller.

Schon seit Anfang August dürfen die Jungs ihre Teams wechseln, bzw. ihren Teamwechsel bekannt gebe...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram