Dezember 1, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Lotto verabschiedet sich aus der World Tour.

2 min read

Nun steht es endgültig fest.  Das Team Lotto Dstny, wie es im nächsten Jahr heißen wird, verabschiedet sich aus der World Tour. Zusammen mit dem anderen Team, Israel Premier Tech. Beide Teams haben am Ende der drei Jahre nicht genügend Punkt gesammelt um  die Klasse zu erhalten.

Lotto`s jahrelanger Cosponsor hat sich daher schon vorzeitig verabschiedet und bei Quickstep einquartiert. Das Team heißt im nächasten Jahr Soudal Quickstep. Das dürfte aufzeigen, wer wirklich an der World Tour klebt und nun dafür bereit ist, auch ordentlich einzuzahlen.

Namen sind im Radsport Schall und Rauch. Die Teams gehören in der Regel einer Firma, die dafür den Namen weitervermittelt. An großzügige oder weniger großzügige Sponsoren. Die bekommen für ihr Geld die Gelegenheit, bei Radrennen stundenlang im Fernsehen präsent zu sein. Natürlich weinen dann die Fans, wenn es ihrem Team schlecht geht. Wenn man einen Hang zu irgendwelchen Marken hat, kann man es natürlich auch nicht lassen, auf den verschiedensten Radtouristiken stolz das Trikot seines Teams zu präsentieren. Hey, seht Leute. Ich bin ein Quickstepper  oder so.

Ohne das Geld der Sponsoren läuft es im Radsport nicht. Oder nur wenig. Selbst deutsche drittklassige Bundesliga Mannschaften schmücken sich mit irgendwelchen Firmen. Schaut her, ich bin, na wer weiß denn was schon.

Nehmen wir mal die zur größte und beliebteste deutsche Mannschaft. Bora hansgrohe. Ich kann mich noch gut erinnern , wie die noch netap enduro hießen und damals, ich glaube es war 2014 um die Teilnahme bei der Tour betteln mussten. Damals wurden  ein paar der Plätze bei den großen Rennen noch nach Gutsherrenart vergeben. Es war der Start in die große Welt. Später nannt man sich Bora Argon 18 und als man mit Hilfe von hansgrohe noch Peter Sagan und seine Equipage einkaufte Bora hansgrohe.

Andre Greipel fuhr zu dieser Zeit schon für Lotto Soudal. Die nannten sich zuvor Lotto Belisol. Noch ein oder zwei Jahre zuvor war Lotto  mit Omega Pharma verbunden. Die machten dann mit Quickstep weiter. So wie der jetztíge Sponsor Soudal.

Namen sind also im Prinzip Schall und Rauch. Wenn man sich die Namenliste der Radsportteams des vergangenen Jahrzehnt anschaut, dann darf man sagen, das es so ziemlich jeder mit jedem getrieben hat. Hauptsache die Kohle stimmt.

 



Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Cyclo Cross Hulst. Der König ist zurück.

Der Cyclo Cross in Huls war für Mathieu Van der Poel wohl der erste in dieser Saison. Für die Bel...

Lena Dürr zweimal Vierte.

Am Ende nur die Holzmedaille im Doppelpack. Dabei hat es nach den ersten Läufen immer gar nicht so...

Cavendish´s Fahrradreise geht weiter

Nachdem Mark Cavendish sich in diesem Jahr nicht zum Tourkönig krönen lassen durfte. Weil sein be...

Please follow and like us:
RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram