Oktober 6, 2022

Radsport Journal Tourmann

Profi Radsport

Knapper Sieg beim Amstel Gold Race

2 min read

Ich muss es ja zugeben. Wir sind das erste Mal wieder seit Beginn der Corona Krise ins Ausland gefahren, um ein Radrennen zu begleiten. Zugegeben wir haben noch etwas Abstand gehalten. Die Leute am Straßenrand liefen alle ohne Maske rum und taten so, als ob die Welt in Ordnung wäre.

Ein paar Fotos kamen doch dabei raus und der Geschmack mal wieder ein Rennen beobachtet zu haben. Das Warten am Straßenrand und die dann sehen wie die Jungs am Horizont auftauche. Der Horizont ist meist eine Bodenwelle oder eine Straßenecke.

Direkt zu Beginn des Rennens hatte sich eine 6 köpfige Gruppe abgesetzt. Mit dabei war ein Fahrer von Bora hansgrohe. Die Jungs hatten über eine Minute Vorsprung, als sie bei uns vorbeikamen. Das war bei Kilometer 50 hinter dem Start. Später wurden es noch Minuten. Doch der Tag hatte über 250 km auf dem Programm und war sehr sehr lang.

Da das Amstel Gold Race sich auf einen recht kleinen Gebiet abspielt, steht man alle paar Meter unverhofft am Streckenrand. Manchmal denkt man, die Jungens kommen von rechts, dann kommen sie von links. Man sind es auch die Mädel, die mal kurz durchs Bild fahren.

Mehr als zufällig kamen wir zum Valserberg. Der ist nicht nur der höchste Punkt in den Niederlanden, sondern auch des Rennens. Das hat ja ohnehin zahlreiche Anstiege. Insgesamt kommen fast 3000 Höhenmeter zusammen. Da stehen natürlich überall die Fans in Massen rum. Ein Platz für ein Foto findet man aber immer.

Gegen Ende des Rennens bildete sich dann die Sptizengruppe des Tages heraus. Mit dabei war Mathieu Van der Poel. Doch zeigte sich schnell, das er dieses Wochenende nicht gestalten würde. Da nahmen Michael Kwiatkosky von den Ineos Grenadieren und  Benoit Cosnefroi vom Team AG2R ihr Herz in die Hand und suchten das Weite. 30 Sekunden betrug ihr Vorsprung. Die anderen Favoriten sahen sich nett an und versuchten das zum auf alle auf eigene Faust. So konnte sich Cos´nefroid und Kwiatkoswky sich auf den letzte 700 Meter auch lange anschauen. Als dann Tiejs Benoot vom Team Jumbo Visma ihre nähere Umgebung erreichte, zwang er die beiden zum Sprint.

Es wurde sehr sehr knapp. Gegen mein Gefühl rief die Jury und der Zielversprecher dann Cosnefroi zum Sieger aus. Der jubelte allerdings nur kurz, denn das Zielphoto zeigte eindeutig, dass Michael Kwiatkowsky gewonnen hatte. Aber knapp war`s.

Ergebnis <<<<

Das könnte interessant sein Powered by AdWol Online Werbung

Binche Chimay Binche.

Wird auch Memorial Frank Vandenbrucke genannt. Das tut der Sache keinen Gefallen. Denn Vandenbrouck...

Cro Race. Mohoric fängt Vingegaard noch ab.

Matej Mohoric von Bahrain Merida ist ja  als Favoritenkiller bekannt . Am letzten Tag des Cro ...

Tour of Iran. Mal ganz was anderes.

Kann man denn im Iran Radrennen fahren? Man kann. Und sogar mit internationaler Beteiligung. Sogar ...

Please follow and like us:

16 thoughts on “Knapper Sieg beim Amstel Gold Race

  1. Being a digital marketer today is definitely not easy! Not only do you need high-quality content, you need a lot of it. But creating good content is incredibly time consuming. At least that is what I thought until I came across WordAi… In case you have never heard of WordAi, it is a lightning fast content rewriter that uses Artificial Intelligence to automatically create unique variations of any piece of content. The best part is, WordAi creates rewrites that both humans and Google love.  I know, that’s a bold claim and I was pretty skeptical myself. So I decided to test their claims with their free trial and can tell you honestly, I opted directly for the yearly subscription after that. I’m not exaggerating when I tell you that WordAi is better than any other tool, service, or method on the market. I have been using WordAi to fill out my blogs and have already covered the cost of my yearly subscription. Its crazy but Im just scratching the surface of how far I can scale my SEO with WordAi! While I am using WordAi to scale my SEO efforts, you can also use WordAi to diversify your copy or even brainstorm to beat writers block! I could tell you about WordAi all day, but you really just need to try it for yourself. They are so confident in their technology that they offer a completely free 3-day trial AND a 30-day money back guarantee. So what are you waiting for? Click here to get started with WordAi for Free! Register here and get a bonus.

  2. I was extremely pleased to discover this page. I want to to thank you for ones time due to this wonderful read!! I definitely appreciated every part of it and I have you bookmarked to look at new information on your web site.

Comments are closed.

RSS
Follow by Email
YouTube
Instagram